Skaterbahnen in Viersen

Kontakt

Daniel Kruppa

Hinweis: Mobiltelefon: 0173 7180153

Venloer Str. 24
41751 Viersen
Tel.:02162 101 797
Fax:02162 101 794
Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

In Viersen gibt es zwei Skater-Bahnen:

Die erste wurde am Kreativspielplatz Konrad-Adenauer-Ring in Viersen gebaut und ist für Anfänger gut geeignet. Die zweite 1998 „Am Höhenbad“ in Süchteln mit dem Highlight einer „Mini-Ramp“ in Höhe von 2,50 m. Damit gilt sie unter Skatern als „Profi-Bahn“. Beide Bahnen werden ständig optimiert.

Skatermeisterschaft

 

Seit 2004 entwickelte sich ein neuer Trend!
Biker (ihr Gefährt eine Mischung aus Mountainbike und BMX-Räder) entdeckten die Skateranlagen.

In einem Best-Trick-Contest führen Biker ihre artistischen Kunststücke mit beim Contest vor. So wurde ein neuer Kommunikationspunkt zwischen Skatern und Bikern geknüpft.

Skater-Contest:

Seit 1997 werden jährlich Skateboard-Stadtmeisterschaften ausgetragen. Die Contests finden großen Zuspruch. Bis zu 1.000 Besucher aus Nah und Fern (Frankfurt, Hamburg, Amsterdam) kommen jährlich zu dieser Veranstaltung.

 

Skatermeisterschaft

 

 

Vier Rollen, die zum Sieg führen können - oder die für blaue Flecken sorgen.
Wer bei der Stadtmeisterschaft in Süchteln antritt, darf zeigen, was er kann.

Ob gewagte Sprünge oder besondere Stunts, eine Jury aus Profi-Skatern bewertet die Teilnehmer,
die in unterschiedlichen Altersgruppen (bis 12 Jahre, 13 - 15 Jahre, über 16 Jahre) antreten.

Die Veranstaltung findet jedes Jahr im Rahmen der Initiative "Young Life Viersen" statt, die Bürgermeister Günter Thönnessen zur Förderung von Viersener Jugendprojekten ins Leben gerufen hat.

Hauptverantwortlich für das Skateboard-Event ist Tomasz Mielcarek, der auch Ideengeber für die Aktion ist. Ihm zur Seite steht der Streetworker Daniel Kruppa von der Stadt Viersen.

 

nach oben