Informationen zur Bewerbung

Kontakt

Susanne Waldhoff
Rathausmarkt 1
41747 Viersen
Tel.:02162 101 208
Fax:02162 101 119
Öffnungszeiten

Montag - Freitag 08.00 - 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Möchten Sie sich um einen Ausbildungsplatz bewerben?

Dann übersenden Sie Ihre Bewerbung bitte mit folgenden Bewerbungsunterlagen:

  • aussagekräftiges Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien Ihrer Schulzeugnisse
    -  wenn Sie bereits Ihr Abitur bzw. Fachhochschulreife besitzen: das Abiturzeugnis
    -  wenn Sie noch auf das Gymnasium gehen: die Zeugnisse der letzten beiden Ausbildungsabschnitte (12/1 und 12/2 bei 13-jährigem Abitur, 11/1 und 11/2 bei 12-jährigem Abitur)
    - wenn Sie auf eine sonstige Schule gehen (Fachoberschule, Berufsoberschule etc.): das Jahreszeugnis des letzten Schuljahres
  • ggf. Kopien von Ausbildungs- und Arbeitszeugnissen oder Praktikumsnachweisen
  • E-Mail Adresse (sofern vorhanden, bitte angeben)

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 Hinweis:

  • Bewerbungen, die unvollständig sind oder nicht fristgerecht eingehen, können leider nicht berücksichtigt werden!
  • Bitte reichen Sie keine Originale und keine Bewerbungsmappen ein! Aus verfahrenstechnischen Gründen werden eingesandte Unterlagen nicht zurückgeschickt, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Unsere Adresse

Stadt Viersen
Fachbereich 10 - Hauptverwaltung
- Personalangelegenheiten -
Rathausmarkt 1, 41747 Viersen
E-Mail: ausbildung@viersen.de

 

Haben Sie noch weitere Fragen?

Rufen Sie doch einfach an oder kommen Sie nach vorheriger Terminabsprache vorbei.

 

Besondere Hinweise

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht, soweit sie für die einzelnen Ausbildungsberufe geeignet sind.

Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes Nordrhein-Westfalen.

Bewerberinnen und Bewerbern wird empfohlen, auch außerberuflich erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten anzugeben, wenn diese für ihre Eignung und Befähigung für den von Ihnen angestrebten Ausbildungsberuf von Bedeutung sind.

nach oben