Abfallsammelsysteme in der Stadt Viersen

Kontakt

Fröhlich, Günter
Bahnhofstr. 23-29
41747 Viersen
Tel.: 02162 101 275
E-Mail senden
Kamps, Irmgard
Bahnhofstr. 23-29
41747 Viersen
Tel.: 02162 101 255
E-Mail senden
Buns-Bisges, Rita
Bahnhofstr. 23-29
41747 Viersen
Tel.: 02162 101 274
E-Mail senden
Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 08.00 - 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

In der Stadt werden verschiedene Systeme zur Entsorgung Ihrer Abfälle bereitgehalten. Für Altpapier und Pappe, Glas und pflanzliche Abfälle sind Verwertungsmöglichkeiten vorhanden.

Verpackungsabfälle werden in Viersen auf privatrechtlicher Basis im Rahmen der verschiedenen Betreiber dualer Systeme gesammelt.
So werden die Sammelcontainer für Glas von den Betreibern der dualen Systeme gestellt; d.h., dass hierfür keine Gebühren berechnet werden.

Die der Stadt entstehenden Kosten für die Sammlung von Verkaufsverpackungen aus Papier (erfasst über die blauen Tonnen) werden der Stadt ersetzt.

Für die sonstigen Verpackungsabfälle, wie solche aus Kunststoff, Aluminium, Weißblech oder Verbundmaterialien, stehen Ihnen gelbe Tonnen und gelbe Säcke zur Verfügung. Gelbe Tonnen und gelbe Säcke erhalten Sie von der Firma EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH, die im Auftrag der Betreiber dualer Systeme die Sammelsysteme einrichten und betreuen.

Neben grauer, blauer, brauner und gelber Tonne werden Materialien wie gefährliche Schadstoffe, Altbatterien, sperrige Abfälle, Elektrogroßgeräte, Korken, Elektro- Elektronikschrott, Altautos, CD´s, Energiesparlampen getrennt verwertet oder entsorgt.

Alles was Sie - gegebenenfalls zerkleinert - in die von der Stadt angebotenen Behälter einfüllen können, ist auch über die Behälter zu entsorgen. Nur wirklich sperrige Abfälle (Möbel oder auch sonstige Einrichtungsteile sowie Elektrogroßgeräte) können Sie über die besonderen Abfuhrdienste abholen lassen.

Fallen einmal größere Abfallmengen an, so können Sie diese entweder direkt am Entsorgungsstandort Viersen, Hindenburgstraße 160 in Süchteln anliefern oder in spezielle graue Müllsäcke für die Abfuhr mit der grauen Tonne füllen.
Neben den Behältern in Kartons oder "blauen" Müllsäcken bereitgestellte Abfälle sind nicht zugelassen und werden daher von den Entsorgungsfahrzeugen nicht mitgenommen.
Beide Möglichkeiten sind kostenpflichtig. Am Entsorgungsstandort Viersen wird eine gesonderte Gebühr erhoben, die Kosten für die Abfuhr eines grauen Abfallsackes bezahlen Sie mit dem Kaufpreis (siehe Müllgebühren). Daher dürfen auch nur die zugelassenen und keine anderen Säcke verwendet werden.

Abfallberatung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fachbereich Bauen und Umwelt der Stadt Viersen beraten Sie gerne. (siehe Kontaktbox rechts)

Abfallbehälterbestellungen
(graue, blaue und braune Behälter)

Abfallsäcke werden verkauft bei:

  • Stadt Viersen, Service-Center, Rathausmarkt 1, 41747 Viersen
  • Zoo- und Gartenwelt Frieters, Freiheitsstraße 212 - 214, 41747 Viersen
  • Schreibwaren York, Blauensteinstraße 18, 41758, Dülken
  • Süchtelner Baustoffe Schnäbler GmbH, Feldstraße 12, 41749 Viersen


Öffnungszeiten Entsorgungsstandort Viersen-Süchteln

  • Montags - Freitags von 07:00 bis 17:00 Uhr (Annahmeschluss 16:45 Uhr)
    Samstags von 07:00 bis 13:00 Uhr (Annahmeschluss 12:45 Uhr)
  • Anschrift: Hindenburgstraße 160, 41749 Viersen
    Telefon: 02162 103240

    Kleinanlieferstelle
    Telefon: 02162 1032415

 

Abfallart

Sammelsystem

Abfuhrrhythmus

Restmüllwird abgeholt:
"GRAUE TONNE"
120 l, 240 l
wöchentlich
Restmüllwird abgeholt:
"GRAUE TONNE" 1.100 l


wahlweise:
2 x wöchentlich,
1 x wöchentlich,
14-tägig

Altpapier/Pappewird abgeholt:
"BLAUE TONNE"
120 l, 240 l, 1.100 l
alle 4 Wochen
Kompostierbare
Pflanzenabfälle
werden abgeholt:
"BRAUNE TONNE"
120 l, 240 l, 1.100 l

werden abgeholt:
"Bündelsammlung"

14-tägig



begrenzt im Frühjahr und Herbst
nach telefonischer Anmeldung
über ein online-Formular
sonstiger Sperrmüll
und Altholz
wird abgeholt
wöchentlich
nach telefonischer Anmeldung
über ein online-Formular
Schadstoffe aus HaushaltungenSchadstoffmobil
je 2 x im Jahr in jedem Stadtteil
von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr, die
Termine entnehmen Sie bitte dem
Müllkalender
Leichtstoffe
(Verkaufsverpackungen)

werden abgeholt:
"GELBE TONNE oder GELBER SACK"
14-tägig
Elektro- und Elektronikaltgeräte
(Großgeräte)
Werden abgeholt1 x monatlich
nach telefonischer Anmeldung
über ein online-Formular

Elektro- und Elektronikaltgeräte
(Kleingeräte)



CD´s und DVD´s


Leuchtstoffröhren / Engergiesparlampen

Kostenlose Anlieferung:
Entsorgungsstandort Viersen,
Hindenburgstraße 160,
41749 Viersen

muss gebracht werden:
"Blueboxx" Standorte

müssen gebracht werden:
Sammelstellen in der Nähe finden Sie auf Lightcycle

Montag bis Freitag
7:00 bis 17:00 Uhr
Samstag
7:00 bis 13:00 Uhr

Die graue Tonne

Die GRAUE TONNE ist die Tonne für Restmüll, also für alles, was nicht sortiert und wiederverwertet werden kann - von der zerbrochenen Kaffeetasse bis zur Käserinde.

Alle Stoffe, die nicht gesondert gesammelt werden, füllen Sie in die GRAUEN TONNEN. Die Stadt stellt Ihnen die benötigten Behälter zur Verfügung. Grundsätzlich bestimmen Sie, wie viele Behälter Sie benötigen und wie groß diese sein sollen. Die geltende Abfallentsorgungssatzung gibt jedoch für Restmüll ein Mindestbehältervolumen von 20 Litern pro Einwohner vor. Diese Vorgabe soll verhindern, dass Abfälle mangels ausreichender Behältergröße "anderweitig" und unter Umständen satzungswidrig entsorgt werden. Erkennt die Stadt, dass das gewählte Behältervolumen auf Dauer nicht ausreicht, ist sie berechtigt, Ihnen zusätzliche Behälter zur Verfügung zu stellen.
Graue Tronnen können Sie in den Größen 120 Liter, 240 Liter oder 1.100 Liter bei der Stadt Viersen, Telefon 02162 101 255 oder 101 274, bestellen.

Die blaue Tonne

Die BLAUE TONNE ist die Tonne für Papier und Pappe.

Zeitungen, Zeitschriften, Schreibpapier, Schulhefte, Bücher, Briefumschläge, Verpackungen aus Papier und Pappe, z.B. Keksschachteln, Versandkartons, Waschmittelkartons, Brötchentüten, Zigarettenschachteln ohne Kunststoffhülle und Alupapier, Schokoladenpapier ohne Alufolie, Pizzakartons aus Pappe, Spielzeugverpackungen aus Pappe. Bitte nur sauberes und fettfreies Papier einfüllen. Papier und Pappe werden verkauft und dann als Rohstoffe für neue Produkte verwendet.

Verpackungsabfälle aus Papier und Pappe werden nicht gesondert im Rahmen des DUALEN SYSTEMS gesammelt und gehören daher in die blaue Tonne. Dafür erstattet das DUALE SYSTEM der Stadt einen Teil der Kosten. Die Stadt gibt diesen Kostenanteil über die Gebührenberechnung an Sie weiter. Die Papier- und Pappeabfälle müssen in die BLAUEN TONNEN eingefüllt werden. Sie dürfen diese Abfälle nicht in die für den Restmüll vorgesehenen GRAUEN TONNEN einfüllen.

BLAUE TONNEN können Sie nach Bedarf und in den Größen 120 Liter, 240 Liter oder 1.100 Liter bei der Stadt Viersen, Telefon:  02162 101 255 oder 101 274  bestellen.

Die Tonnen stellen eine bequeme Sammelmöglichkeit für Papier und Pappe dar. Wenn Sie aber auf Ihrem Grundstück keinen Platz für eine BLAUE TONNE haben oder wenn es einmal zuviel sein sollte, können Sie Papier- und Pappeabfälle kostenlos am Entsorgungsstandort Viersen, Hindenburgstraße 160 oder bei der Firma EGN, Bachstraße 328 in Viersen abgeben.

 

Die braune Tonne

Die BRAUNE TONNE ist in Viersen die Tonne für kompostierbare Pflanzenabfälle aus Küche und Garten.

Kartoffelschalen, Salatblätter, Gemüseputzreste, Eierschalen, Kaffeesatz, Teesatz, Fruchtschalen, Fallobst, Nussschalen, Gemüse- und Salatpflanzen, verwelkte Blumen, Rasenschnitt, Laub, Heckenschnitt, Staudenschnitt, Unkraut, Topfpflanzen, Sägespäne von unbehandeltem Holz, Federn, Haare. Werfen Sie bitte keine gekochten Küchenabfälle und keine Fleisch- und Speisereste in die BRAUNE TONNE. Wenn Sie einen Komposthaufen im Garten anlegen können, benötigen Sie diese Tonne nicht.

BRAUNE TONNEN können Sie nach Bedarf und in den Größen 120 Liter, 240 Liter oder 1.100 Liter bei der Stadt Viersen, Telefon: 02162 101 255 oder 101 274 bestellen.

 

Die Bündelsammlung

Gebündelten Strauch- und Baumschnitt von Wohngrundstücken können Sie im Rahmen der Bündelsammlung abholen lassen.

Und das wird mitgenommen:

  • Strauchwerk, Baumschnitt gebündelt (nicht über 1 Meter Länge)
  • Baumstämme (max. 1 m lang und bis 15 cm Durchmesser) und Baumstümpfe
  • Die Menge darf 3 cbm nicht überschreiten

ACHTUNG: Die Bündelabfuhr wird nur noch begrenzt im Frühjahr und Herbst stattfinden!


Es muss hierzu eine Anmeldung telefonisch oder per Internet erfolgen:
Schönmackers Umweltdienste GmbH & CoKG

Anmeldetelefon: 0800 1747474

Anmeldung per online-Formular

 

Die gelbe Tonne / der gelbe Sack

Hierbei handelt es sich um das Sammelsystem für alle Verkaufsverpackungen.

  • Verpackungen aus Kunststoff: Folien, Plastikflaschen, Joghurt-, Sahne- und Margarinebecher, Cremedosen, Plastiktuben, Plastikflachen von Spül-, Putz- und Körperpflegemitteln, restentleerte und ausgetrocknete Farbeimer.
  • Verpackungen aus Weißblech: Konservendosen, Tierfutterdosen, Verschlüsse von Gläsern und Flaschen, Blechtuben.
  • Verpackungen aus Aluminium: Aluminiumschachteln, Aludosen von Tierfutter, Fischkonserven, Aluminiumfolie, Verschlüsse, Aluminiumdeckel von Joghurtbechern, Kaffeetüten aus Aluminium.
  • Verpackungen aus Styropor: Obst- und Fleischschalen.
  • Verpackungen aus Verbundmaterial: Milch- und Saftkartons, Kakaodosen, Suppe- und Saucentüten, Nachfüllpacks von Waschpulver, kunststoffbeschichtete Papiere, Pizzakartons mit Alufolie.


Papier und Glas sowie Spielzeug und Haushaltswaren aus Kunststoff gehören nicht in die gelbe Tonne oder den gelben Sack!

Für die gelbe Tonne oder den gelben Sack müssen Sie keine Gebühr bezahlen. Sortieren lohnt sich!

Gelbe Tonnen müssen schriftlich oder per Internet bestellt werden.

EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH
Greefsallee 1 - 5
41747 Viersen

Anmeldetelefon: 0800 2010505

Anmeldung per eMail

 

Sammelcontainer für Glas

An vielen Stellen in der Stadt stehen Sammelcontainer für Glas, an denen Sie diese Abfälle kostenlos entsorgen können.

Die Sammelcontainer werden in Viersen im Rahmen und zu Lasten verschiedener Betreiber dualer Systeme betrieben. Sortenreines Altglas ist ein Wertstoff. Aber nur ohne Keramik, Steingut und Porzellan sowie ohne Spiegel- oder Fensterglas. Neonröhren gehören nicht zum Altglas; geben Sie diese bitte im Wege der Elektroniksammlung am Entsorgungsstandort Hindenburgstraße 160 in Viersen ab.

Halten Sie bitte wegen der Lärmbeeinträchtigung unbedingt die Einwurfzeiten werktags von 07:00 bis 19:00 Uhr ein.

Die Anwohner sind Ihnen dankbar.

Das Abstellen von irgendwelchen Abfällen an den Sammelcontainern ist illegal und wird daher als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld geahndet!

Die Standorte der Sammelcontainer finden Sie hier.

Eine Trennhilfe für Glassammelcontainer finden Sie >>>hier.

 

Die Schadstoffsammlung

Für die Entsorgung von Schadstoffhaltigen Abfällen aus Haushaltungen steht das Schadstoffmobil je zweimal im Jahr in jedem Stadtteil von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr zur Verfügung. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Entsorgungskalender.

Standorte des Schadstoffmobil:

  • Viersen
    Festhalle, Hermann-Hülser-Platz
  • Dülken
    Wilhelm-Cornelissen-Platz
  • Süchteln
    St.-Florian-Platz
  • Boisheim
    Parkplatz Feuerwehr

Sammlung und Verwertung von CDs und DVDs

Standorte der Sammelstellen:

  • Viersen
    Service-Center Viersen, Rathausmarkt 1
  • Süchteln
    Tönisvorster Straße 24
  • Boisheim
    Katholisches Pfarramt St. Peter, Boisheim, Pastoratstraße 3

 

weitere Informationen finden Sie >>>hier

Altbatterien

Achtung! Die alte Autobatterie bringt Geld!

Seit 1998 ist die Verordnung über die Rücknahme und Entsorgung gebrauchter Batterien und Akkumulatoren (Batterieverordnung) in Kraft. Die Batterieverordnung nimmt die Hersteller in die Pflicht: Die Hersteller müssen dafür sorgen, dass gebrauchte Batterien verwertet oder beseitigt werden. Sie als Verbraucher können Ihre altgedienten Energielieferanten im Handel abgeben. Beim Kauf einer Autobatterie sollten Sie die alte Batterie zurückgeben. Damit bleibt Ihnen das ansonsten fällige Pfandgeld erspart.

Sperrige Abfälle

Ab 2015 werden Altholz und sonstiger Sperrmüll am selben Tag, jedoch getrennt voneinander, abgefahren. Altholz und sonstiger Sperrmüll sind nach vorheriger Anmeldung am Abfuhrtag ab 6:00 Uhr getrennt voneinander bereitzustellen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Altholz nicht generell getrennt gesammelt wird, sondern ausschließlich jener Altholzanteil am Sperrmüll, der auch bisher schon im Rahmen der Sperrmüllabfuhr zugelassen war.

Für Altholz und sonstigen Sperrmüll gilt in jedem Fall: Er muss sperrig sein, darf also nicht in eines der vorhandenen Sammelgefäße passen (z.B. Hausmüll). Die Gesamtmenge ist auf 3 qm pro Haushalt begrenzt. Zur Altholz- bzw. sonstiger Sperrmüllabfuhr können ausschließlich Teile des allgemein üblichen Hausrates (keine Haushaltsauflösungen) angemeldet werden. Einzelne Teile dürfen nicht länger als 2 Meter sein. Es werden keine Säcke oder Kartons mitgenommen. Bitte Spiegel und Glas im Vorfeld entfernen. Materialien aus Umbauten, Abbrüchen und Renovierungen erden bei der Altholz- bzw. sonstiger Sperrmüllabfuhr nicht mitgenommen. Es werden z. B. keine Zimmer- und Haustüren, Fenster, Laminat, Wand- und Deckenvertäfelungen, Holzbalken, Waschbecken und andere Sanitärkeramik sowie Gartenholz, Jägerzäune, Gartentörchen und alte Bahnschwellen geladen!

Was gehört beispielsweise zum sonstigen Sperrmüll:

Polstermöbel, Couchteile, Teppiche, Matratzen, Sprungrahmen aus Metall, Kinderspielzeug (Kettcar, Tretroller), Koffer (leer), Fahrräder

Was gehört beispielsweise zum Altholz:

Hölzerne Möbel, z.B. Tisch, Stuhl, Regal, Schrank, usw. (kein Bau- und Abbruchholz), Küchenarbeitsplatten aus Holz, Holzlattenrost

Elektro- und Elektronikschrott (Staubsauger, Fernseher, Computer) werden gesondert und NICHT als Sperrmüll abgeholt. Abfälle aus Umbauten, Abbrüchen, Renovierungen oder Haushaltsauflösungen werden NICHT mitgenommen. Diese Abfälle müssen Sie direkt am Entsorgungsstandort Viersen, Hindenburgstr. 160 in Süchteln anliefern oder über einen Containerdienst abfahren lassen.

Die Abfuhr erfolgt wöchentlich nach Anmeldung.
Bitte bedenken Sie bei Ihrer Terminplanung, dass nur eine begrenzte Anzahl von Fahrzeugen eingesetzt wird und sich evtl. durch eine Vielzahl von Anmeldungen die (wöchentliche) Sperrmüllabfuhr verzögern kann.

Bei der Anmeldung benötigt der Entsorger von Ihnen die folgenden Informationen:

  • die Adresse - wo etwas abgeholt werden soll,
  • Ihre Telefonnummer - falls man Sie erreichen muss,
  • Informationen über die abzuholenden Gegenstände.

Sie erhalten eine Auftragsnummer und den Abfuhrtermin. Bitte notieren Sie sich beide Angaben für eventuelle Rückfragen.

Abfuhrtermin telefonisch oder per Internet anmelden bei der:
Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co KG

Anmeldetelefon: 0800 1747474

Anmeldung per online-Formular

 

Altkleider

Caritativ tätige, gemeinnützige Organisationen nehmen Altkleider an bestimmten Annahmestellen an, teilweise bieten sie die Abholung auch nach telefonischer Absprache an.

Der Abfallbetrieb des Kreises Viersen sammelt Alttexilien über Container. Die Stadt Viersen beteiligt sich an dieser Sammlung. Am Entsorgungsstandort Viersen in Süchteln können Altkleider aus allen Kommunen im Kreisgebiet an der Kleinanlieferstelle kostenlos abgegeben werden.
Die kommunale Sammlung über Altkleidercontainer bietet den Bürgern die Möglichkeit, zusätzliche Mengen an Altkleidern zu verwerten und nicht über den Restmüll in der Müllverbrennungsanlage beseitigen zu lassen.
Die aus der Sammlung zu erwartenden Erlöse und Kosten werden in den Abfallgebühren der Bürger eingerechnet und wirken sich dann günstig auf die Müllgebühren aus, wenn genügend Alttexilien gesammelt werden. Außerdem werden die Wege zu den Altkleidercontainern kürzer, weil diese an zusätzlichen Standorten stehen.

Standorte der kommunalen Altkleidercontainer:

  • Boisheim Raiffeisenstraße / ehemaliger Bahnhof
  • Dülken Amerner Weg / Parkplatz Rückseite vom Verwaltungsgebäude Stadt Viersen
  • Dülken Eltener Straße
  • Dülken Heesstraße / Kolpingstraße  Parkplatz
  • Dülken Hochfeldweg / Jugendverkehrsschule
  • Dülken Melchersstiege / Parkplatz
  • Süchteln Abteistraße gegenüber Hausnummer 10
  • Süchteln Höhenstraße / Parkplatz
  • Süchteln Johannisstraße / Parkplatz vor Haupteingang LVR
  • Süchteln Schlegelstraße / Parkplatz
  • Viersen Am Schluff
  • Viersen Berliner Höhe / Parkplatz vor Hausnummer 5 - 9
  • Viersen Hohlstraße / Ecke Gladbacher Straße / Parkplatz
  • Viersen Körnerstraße / Ecke Hohlstraße
  • Viersen Konrad-Adenauer-Ring
  • Viersen Kränkelsweg / Höhe Feuerwehr / Parkstreifen
  • Viersen Petersstraße / Parkplatzeinfahrt gegenüber Hausnummer 13

In Viersen gibt es auch  verschiedene Standorte mit (zum Teil von gewerblich tätigen Unternehmen) aufgestellten Sammelcontainern für Altkleidung und Schuhe, die auf privaten Flächen platziert sind.

 

Korken

Korken sind kein Müll. Kork ist ein wertvolles Naturmaterial, das nur in begrenztem Maße zur Verfügung steht. Die verstärkte Nachfrage nach Korkprodukten als natürlichem Dämm- bzw. Isoliermaterial hat zu einer Übernutzung der Korkeichenkulturen geführt. Deshalb werden Wein- und Sektkorken gesammelt, aufbereitet und als natürlicher Dämmstoff wiederverwertet.

Informationen zur Entsorgung von Korken erhalten Sie bei der Abfallberatung der Stadt (Telefon 02162 101275).

 

Elektro- /Elektronikgeräte

Seit dem 01.01.2006 werden zu entsorgende Elektro- und Elektronikgeräte getrennt erfasst und gehören nicht mehr in die graue Tonne oder zum Sperrmüll. Neugeräte sind daher mit einem Symbol (eine durchgestrichene Mülltonne) gekennzeichnet.

Wer ausschließlich kleine Geräte wie Haartrockner, Rasierer, Bügeleisen, Kaffeemaschine, Toaster, Laptop, Tastatur usw., zu entsorgen hat, bringt diese bitte zur eingerichteten Abgabestelle; diese befindet sich an der

  • Kleinanlieferstelle am Entsorgungstandort Viersen, Hindenburgstraße 160 in Süchteln

    Öffnungszeiten
    Montags bis Freitags von 07:00 bis 17:00 Uhr (Annahmeschluss 16:45 Uhr)
    Samstags von 07:00 bis 13:00 Uhr (Annahmeschluss 12:45 Uhr)

    Telefon 02162 10324-15

Für große Elektro- und Elektronikgeräte, z.B. Herde, Waschmaschinen, Kühlschränke, Fernsehgeräte, Computermonitore usw., die bisher mit dem Sperrmüll abgeholt wurden, ist ein gesonderter Abfuhrdienst eingerichtet worden.

Die zu entsorgenden Großgeräte müssen zur Abfuhr telefonisch oder per Internet angemeldet werden:
Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co KG

Anmeldetelefon: 0800 1747474

Anmeldung per online-Formular

Bei der Anmeldung benötigt der Entsorger von Ihnen die folgenden Informationen:

  • die Adresse - wo etwas abgeholt werden soll,
  • Ihre Telefonnummer - falls man Sie erreichen muss,
  • Informationen über die abzuholenden Gegenstände.


Sie erhalten eine Auftragsnummer und den Abfuhrtermin. Bitte notieren Sie sich beide Angaben für eventuelle Rückfragen.

Die Abfuhr und auch die Abgabe der Elektro- und Elekronikgeräte ist kostenlos. Alle eingesammelten oder abgegebenen Altgeräte werden den Herstellern zur Verwertung übergeben.

Viele Händler nehmen Elektro- und Elektronikgeräte beim Kauf eines neuen Gerätes freiwillig zurück. Nutzen Sie diesen Service!
Der Händler ist verpflichtet, diese Geräte entweder bei der zentralen Sammelstelle des Kreises Viersen abzugeben oder selbst einer Verwertung zuzuführen.

  • Zentrale Sammelstelle des Kreises Viersen für Elektro- und Elektronikgeräte
    Entsorgungsstandort Viersen, Hindenburgstraße 160, 41749 Viersen

    Öffnungszeiten
    Montags bis Freitags von 07:00 bis 17:00 Uhr (Annahmeschluss 16:45 Uhr)
    Samstags von 07:00 bis 13:00 Uhr (Annahmeschluss 12:45 Uhr)

    Telefon 02162 10324-15

 

Für alle Geräte und Entsorgungswege gilt:

Die Geräte dürfen keine schädlichen Verunreinigungen aufweisen! Deshalb die Geräte nicht zerstören! Verunreinigte Geräte müssen auf Kosten des Abfallbesitzers gesondert entsorgt werden.

Ausschließlich gewerblich genutzte Elektro- und Elektronikgeräte werden weder mit der gesonderten Abfuhr erfasst, noch können sie an der Zentralen Sammelstelle des Kreises Viersen angegeben werden. Hier sind aufgrund der Bestimmung des Elektro- und Elektronikgesetzes die Abfallbesitzer verpflichtet, diese eigenverantwortlich einer Verwertung zuzuführen.

 

Altautos

Das Gesetz über die Entsorgung von Altfahrzeugen verpflichtet die Hersteller, Altfahrzeuge ihrer Marken, wenn diese ausgedient haben, zurückzunehmen. Hierfür sind Rücknahmestellen sowie Demontagebetriebe einzurichten. Über diese Rücknahmeverpflichtung wird garantiert, dass zukünftig Altfahrzeuge ordnungsgemäß und schadlos verwertet bzw. beseitigt werden.

Die Rücknahmeverpflichtung gilt für Fahrzeuge die ab dem 01.07.2002 in Verkehr gebracht worden sind. Für ältere Fahrzeuge trat die Rücknahmeverpflichtung zum 01.01.2007 in Kraft. Näheres zur Rücknahmeverpflichtung und auch die für Ihr Fahrzeug zuständige Rücknahmestelle erfahren Sie bei Ihrem Autohändler.

nach oben