Aufenthaltstitel - elektronisch

Kontakt

Prochnio, Roland
Theodor-Frings-Allee 22
41751 Viersen
Tel.: 02162 101 643
E-Mail senden
Schulze, Simone
Theodor-Frings-Allee 22
41751 Viersen
Tel.: 02162 101 526
E-Mail senden
Indykiewicz, Thomas
Theodor-Frings-Allee 22
41751 Viersen
Tel.: 02162 101 631
E-Mail senden
Kosel, Laura
Theodor-Frings-Allee 22
41751 Viersen
Tel.: 02162 101 626
E-Mail senden
Beier, Tobias
Theodor-Frings-Allee 22
41751 Viersen
Tel.: 02162 101 630
E-Mail senden
Öffnungszeiten

nur nach vorheriger Teminvereinbarung:
Montag geschlossen
Dienstag - Freitag: 08.00 - 12.30 Uhr
Donnerstag zusätzlich: 14.00 - 18.00 Uhr

Das Dokument im Kreditkartenformat gibt den Nachweis über ein Aufenthaltsrecht von Nicht-EU-Bürgern.

Bislang geschah dies über ein Klebe-Etikett in den Reisedokumenten. Das Klebe-Etikett läuft aber nicht ab. Die bisherigen Aufenthaltstitel in den Reisepässen und Pass-Ersatzpapieren behalten ihre Gültigkeit bis zu ihrem Ablaufdatum, längstens bis zum 31. August 2021.

Der elektronische Aufenthaltstitel eAT wird Ausländern aus Nicht-Unionsländern ausgestellt, die Anrecht haben auf eine Aufenthaltserlaubnis, Niederlassungserlaubnis oder Erlaubnis zum Daueraufenthalt EG, eine Aufenthaltskarte für Familienangehörige von EU-Bürgern, die nicht Unionsbürger sind, die Blaue Karte der EU sowie eine Aufenthaltserlaubnis für Schweizer.

Sichtbare und unsichtbare Infos

Der eAT enthält neben den sichtbaren persönlichen Informationen wie Lichtbild, Name und Adresse einen kontaktlosen Chip. Dort sind biometrische Daten (Fingerabdrücke und ein biometrisches Lichtbild) sowie Nebenbestimmungen (Auflagen) gespeichert. Zudem können die Ausweisinhaber Zusatzfunktionen wie den elektronischen Identitätsnachweis oder die elektronische Signatur nutzen, um die Kommunikation im Internet und mit den Ämtern zu vereinfachen. Dies ist allerdings freiwillig.

Um die Sicherheit zu gewährleisten, wird durch Zertifikate geregelt, wer Zugriff auf die Daten hat. Privatpersonen und Arbeitgeber haben keinen Zugriff auf die Chip-Info.

 

Terminvereinbarung

Im Bereich „Allgemeines Ausländerwesen“ müssen Sie vor einem Besuch in der Dienststelle einen Termin vereinbaren. Spontane Vorsprachen ohne Termin sind nicht möglich.

Welche Sachbearbeiterin oder welcher Sachbearbeiter sich um Ihr Anliegen kümmert, richtet sich nach den Anfangsbuchstaben Ihres Nachnamens.

Buchstaben A - C
Frau Schulze Telefon: 02162 101-526

Buchstabe D - Har
Herr Indykiewicz Telefon: 02162 101-631

Buchstabe Has - Oy
Frau Kosel Telefon: 02162 101-626

Buchstabe Ö, Oz - Z
Herr Beier Telefon: 02162 101-630

Termine können Sie telefonisch oder per E-Mail vereinbaren.

Per Telefon:
Sie erreichen Ihre Sachbearbeiterin oder Ihren Sachbearbeiter zu den telefonischen Service-Zeiten:
Montags von 9 bis 10 Uhr.
Montags, dienstags und mittwochs von 14 bis 15 Uhr.

Per E-Mail:
Bitte schreiben Sie eine E-Mail an termine.abh@viersen.de mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift, Ihrem Anliegen und einer telefonischen Erreichbarkeit. Die Ausländerbehörde meldet sich bei Ihnen mit einem Terminvorschlag.


Bitte sagen Sie vereinbarte Termine, die Sie nicht einhalten können, umgehend ab. Vielen Dank!

Weiterführende Informationen

nach oben