Meldebescheinigungen

Kontakt

Lammertz, Stefan
Rathausmarkt 1
41747 Viersen
Tel.: 02162 101 670
E-Mail senden
Öffnungszeiten

montags bis dienstags: 8.00 bis 16.00 Uhr
mittwochs: 8.00 bis 13.00 Uhr
donnerstags: 8.00 bis 18.00 Uhr (*)
freitags: 8.00 bis 13.00 Uhr
samstags: 10.00 bis 13.00 Uhr
(*) Die Ausgabe der Wartenummern erfolgt lediglich bis 17.30 Uhr.

Wenn Sie in Viersen gemeldet sind, können Sie auf Antrag Bescheinigungen über Daten aus dem Melderegister zu ihrer Person erhalten. Dies ist z.B. eine einfache Meldebescheinigung, erweiterte Meldebescheinigung, Lebensbescheinigung (nicht zu verwechseln mit einer steuerlichen Lebensbescheinigung) oder eine Haushaltsbescheinigung. Die Meldebescheinigung dient gegenüber Dritten als Nachweis über Ihre bestehende Anmeldung in einer aktuellen Wohnung. Sie kann für behördliche und private Zwecke verwendet werden.

Für die Ausstellung einer Meldebescheinigung sind Gebühren i.H.v. 9,00 Euro zu entrichten..

Gebührenfrei (bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises) sind:

  • Bescheinigung, die vom Versorgungsamt angefordert wurde
  • Haushalts- und Lebensbescheinigung, die bei der Familienkasse der Arbeitsagentur vorgelegt werden muss
  • Melde- oder Lebensbescheinigung für Rentenzwecke
  • Meldebescheinigung für Wohngeldantrag

Einfache und erweiterte Meldebescheinigung

Aus der einfachen Meldebescheinigung geht hervor, wer, wo gemeldet ist. Einzelheiten, wie zum Beispiel der Familienstand oder frühere Viersener Anschriften, werden in einer einfachen Meldebescheinigung nicht aufgeführt.

Eine erweiterte Meldebescheinigung enthält im Gegensatz zur einfachen Meldebescheinigung zusätzliche Angaben, beispielsweise über Familienstand, Staatsangehörigkeit und frühere Viersener Anschriften. Sie kann zum Beispiel für eine Eheschließung oder Verpartnerung benötigt werden. Ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger müssen sie bei Passangelegenheiten ihren Konsulaten vorlegen.

Wie und wo kann eine Meldebescheinigung beantragt werden:

Die Bescheinigungen können Sie schriftlich oder persönlich beantragen. Da die Inhalte der Bescheinigungen dem Datenschutz unterliegen, können sie Dritten (auch Familienangehörige, Ehepartner oder Kinder) nur mit schriftlicher Vollmacht ausgehändigt werden.

Da eine nachträgliche Gebührenerhebung und ggf. –beitreibung unwirtschaftlich wäre, werden gebührenpflichtige Meldebescheinigungen grundsätzlich erst nach Eingang eines Gebührenvorschusses erteilt.

Sie werden gebeten, bei schriftlichen Anträgen entweder einen Verrechnungsscheck beizufügen oder den Gebührenvorschuss auf das Konto der Stadtkasse Viersen, Nr. 59 318 600, Sparkasse Krefeld, BLZ: 320 500 00, mit dem Verwendungszweck „Meldebescheinigung [Name der betroffenen Person]“ zu überweisen. Briefmarken, Überweisungsaufträge für andere Geldinstitute sowie Einzugsermächtigungen können leider nicht als Zahlungsmittel akzeptiert werden.  

Schriftliche Anträge richten Sie bitte an

Stadt Viersen
- Service-Center –
Rathausmarkt 1
41747 Viersen

Bei persönlicher Vorsprache können Sie eine Meldebescheinigung auch im Service-Center Viersen erhalten.

Lebensbescheinigung

Das Service-Center stellt auf Antrag gebührenfrei eine Lebensbescheinigung aus.

Hierbei handelt es sich um eine Bescheinigung der im Melderegister gespeicherten Daten, verbunden mit der Bestätigung, dass die Antragstellerin oder der Antragsteller zum Zeitpunkt der Ausstellung der Bescheinigung lebt bzw. im Melderegister als lebend geführt wird.

In der Regel wird die Bescheinigung für Rentenzwecke benötigt.

Voraussetzungen für die Ausstellung:

  • mit der Bescheinigung soll bestätigt werden, dass die Person noch lebt:
    - der Antragsteller muss in Viersen gemeldet sein,
    - der Antragsteller muss persönlich im Service-Center-Viersen erscheinen,
    - für Personen denen eine persönliche Vorsprache unmöglich ist besteht die Möglichkeit telefonisch einen Termin für einen Hausbesuch mit einer(m) Mitarbeiter(in) des Service-Centers-Viersen zu vereinbaren.
  • mit der Bescheinigung soll bestätigt werden, dass die Person noch im Melderegister als lebend geführt wird:
    -der Antragsteller muss in Viersen gemeldet sein,
    -der Antragsteller sollte persönlich erscheinen oder kann sich durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen.

 

 

Diese Dienstleistung bieten wir im Service-Center Viersen an.

Unser gesamtes Service-Angebot steht Ihnen zu den Öffnungszeiten zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir Ihnen zur Vermeidung von  Wartezeiten für diese Dienstleistung einen Termin-Service an. Einen Termin können Sie hier buchen:   

Online-Terminvergabe

Wenn Sie zu unseren Öffnungszeiten spontan vorbeikommen möchten, haben wir für Sie eine Übersicht mit den durchschnittlichen Wartezeiten zusammengestellt, damit Sie Ihren Besuch besser planen können.

 

 

Hinweise

Informationen zur EU-Datenschutzgrundverordnung

>>> Information gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung für meldepflichtige Personen

Weiterführende Informationen

nach oben