Wohnsitz ummelden

Kontakt

Lammertz, Stefan
Rathausmarkt 1
41747 Viersen
Tel.: 02162 101 670
E-Mail senden
Öffnungszeiten

montags bis dienstags: 8.00 bis 16.00 Uhr
mittwochs: 8.00 bis 13.00 Uhr
donnerstags: 8.00 bis 18.00 Uhr (*)
freitags: 8.00 bis 13.00 Uhr
samstags: 10.00 bis 13.00 Uhr
(*) Die Ausgabe der Wartenummern erfolgt lediglich bis 17.30 Uhr.

Wenn Sie eine neue Wohnung beziehen, müssen Sie sich nach dem ab 01.11.2015 geltenden Bundesmeldegesetz innerhalb von zwei Wochen nach Einzug ummelden.

Eine Ummeldung ist innerhalb von zwei Wochen erforderlich bei:

  • Umzug innerhalb der eigenen Stadt oder Gemeinde
  • Bezug einer Nebenwohnung (die Person bleibt für eine andere Wohnung mit Hauptwohnsitz gemeldet)
  • Tausch des Status von Haupt- zu Nebenwohnsitz

Als Nachweis über die Ummeldung erhält der Meldepflichtige eine amtliche Meldebestätigung.

Bei Umzug informiert die Meldebehörde der Zuzugsgemeinde im Rahmen eines bundesweit festgelegten automatisierten Rückmeldeverfahrens die Meldebehörde der Wegzugsgemeinde.

Hinweis: Eine Abmeldung in der vorherigen Gemeinde ist nicht erforderlich. Bei Umzügen ins Ausland oder Abmeldungen eines Nebenwohnsitzes gilt diese Regelung jedoch nicht. Hier muss eine Abmeldung nach wie vor vorgenommen werden. Seit dem 01.11.2015 muss der Wohnungsgeber jeden Einzug oder  Auszug schriftlich bestätigen. Hierzu ist die bundeseinheitliche Wohnungsgeberbestätigung zu verwenden. Diese legt der Meldepflichtige der Meldebehörde vor.

Diese Dienstleistung bieten wir im Service-Center Viersen an.

Unser gesamtes Service-Angebot steht Ihnen zu den Öffnungszeiten zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir Ihnen zur Vermeidung von  Wartezeiten für diese Dienstleistung einen Termin-Service an. Einen Termin können Sie hier buchen:   

Online-Terminvergabe

Wenn Sie zu unseren Öffnungszeiten spontan vorbeikommen möchten, haben wir für Sie eine Übersicht mit den durchschnittlichen Wartezeiten zusammengestellt, damit Sie Ihren Besuch besser planen können.

Hinweise

Bitte beachten Sie, dass die Ummeldung erst nach dem tatsächlichen Bezug der neuen Wohnung möglich ist.

Widerspruchsrecht:

Wer aus bestimmten Gründen verhindern möchte, dass persönliche Daten weitergegeben werden, hat die Möglichkeit, eine Auskunfts- und Übermittlungssperre im Melderegister zu beantragen

Informationen zur EU-Datenschutzgrundverordnung

>>> Information gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung für meldepflichtige Personen

Weiterführende Informationen

nach oben