Stadtjubiläum 2020: Vier sind Viersen

Das kommende Jahr wirft seine Schatten voraus – oder sollte man in dem Fall besser sagen: seine Sonnenseiten. Denn es wird ein fröhliches festliches Jahr. Anlass für zwölf Monate voller Feierlichkeiten ist eine Goldhochzeit, nämlich der Zusammenschluss von Dülken mit Boisheim, Süchteln und Alt-Viersen zur neuen Stadt Viersen im Rahmen der kommunalen Neuordnung des Landes NRW zum 1. Januar 1970.

Logo 50 Jahre Viersen

 

Um alle Veranstaltungen, die sich um das Jubiläum ranken, mit einer Klammer zu versehen, wurde ein Logo in den Viersener Stadtfarben entwickelt, in dem sich alle vier Stadtteile unter dem Claim „Vier sind Viersen“ wiederfinden können.

Auch die Jubiläumsfeierlichkeiten nehmen allmählich Formen an. Im Frühsommer steht ein Aktionswochenende mit Stadtrundfahrten und einer Fahrradrallye rund um einen Tag der offenen Verwaltung auf der Agenda und für den 8./9. August ist ein großes Familienwochenende mit buntem Programm auf der „Festwiese“ am Hohen Busch im geografischen Mittelpunkt des Stadtgebiets geplant.

Außerdem wurden die Viersenerinnen und Viersener, namentlich Vereine, Organisationen und Institutionen aufgerufen, sich aktiv in die Gestaltung der Feierlichkeiten einzubringen. Inzwischen sind zahlreiche Reaktionen eingegangen, die Vorschläge für Aktivitäten beim geplanten zentralen Familienfest, aber auch für eigene Projekte enthalten. Gemeldet haben sich beispielsweise der ASV Süchteln, die Freiwilligenzentrale, der Orpheumschor und der Verein für Heimatpflege. Weitere Anregungen sind jederzeit willkommen.

Die Städtische Galerie im Park präsentiert unter anderem die Ausstellung „50 Kunstwerke aus 50 Viersener Haushalten“. Die Ausstellungsstücke sind Leihgaben aus privaten Sammlungen von Bürgerinnen und Bürger der Stadt.

Zum Jahresbeginn soll zudem ein Wettbewerb für ein „Viersen-Lied“ ausgeschrieben werden. Stadtteil-Lieder gibt es bereits, jedoch keines für die Gesamtstadt. Anfang 2020 wird schließlich ein Viersen-Quiz vorgelegt.

50 Jahre Viersen - Quiz

Ansprechperson für Vereine, Verbände, Institutionen, aber auch für Viersenerinnen und Viersener, die weitere Anregungen und Ideen rund um das Stadtjubiläum einbringen wollen, ist Ute Feyen, Tel. 02162/101655, E-Mail stadt@viersen.de.

nach oben