Leichte Sprache, Gebärdensprache, Fremdsprachen

Sowohl die Bundesregierung, das Land Nordrhein-Westfalen als auch der Kreis Viersen bieten Informationen rund um das Corona-Virus in verschiedenen Versionen. Wir geben hier einen Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Allgemeiner Hinweis

Eine Übersicht mit aktuellen Verweisen hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW auf seiner Corona-Sonderseite zusammengestellt. Dort sind die aktuellen Links zu den entsprechenden Angeboten zu finden.
https://www.mags.nrw/coronavirus

Auf dieser Seite sind die aktuellen Kontaktmöglichkeiten für das Bürgertelefon Coronavirus des Landes NRW und der Zugang zum Videotelefon mit Hinweisen in Deutscher Gebärdensprache aufgeführt.

Eine umfangreiche Übersicht über Informationsangebote in Einfacher, Leichter und Gebärdensprache hat die Aktion Mensch zusammengestellt. Hier gibt es zudem weitere Informationen für Menschen mit Behinderung.
https://www.aktion-mensch.de/corona-infoseite.html

 

(Grafik: Bundesregierung) Symbolbild Leichte Sprache

Leichte Sprache

Die Bundes-Regierung gibt Informationen in Leichter Sprache.
Hier können Sie viel zum Corona-Virus lesen.
Außerdem steht dort noch mehr über die Bundes-Regierung.
Klicken Sie auf die nächste Zeile:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/leichte-sprache/informationen-zum-corona-virus

Informationen in Leichter Sprache hat die „Agentur Barrierefrei NRW“.
Die Informationen gibt es zum Herunterladen.
Sie sind am 27. April geschrieben worden.
Man findet sie hier:
https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/corona-virus_leicht_2020-04-27-bf_web.pdf

 

(Grafik: Bundesregierung) Symbolbild Gebärdensprache

Gebärdensprache

Die Bundesregierung bietet ein weitreichendes Angebot an Gebärdensprach-Filmen. Hier finden Sie Statements und Informationen auch zu den Corona-Maßnahmen.
https://www.bundesregierung.de/breg-de/gebaerdensprache?view

Das Land NRW verweist hier auf das Angebot des Kompetenzzentrums Selbstbestimmtes Leben
https://ksl-msi-nrw.de/de/node/2658

Ein regelmäßiges gebärdensprachliches Programm zum Corona-Virus bietet Cosmo. Cosmo ist ein gemeinsames Angebot des Westdeutschen Rundfunks (WDR), des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB) und von Radio Bremen.
https://www1.wdr.de/radio/cosmo/magazin/specials/corona-news-gebaerdensprache-100.html

 

Fremdsprachen

Eine Übersicht mit Informationen in vielen Fremdsprachen hat des Ministerium für Kinder, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW zusammengestellt. Dort gibt es beispielsweise Übersetzungen aktueller Pressemitteilungen und Elternbriefe.
https://www.mkffi.nrw/informationen-ueber-aktuelle-massnahmen-verschiedenen-sprachen-information-regarding-current

Der Kreis Viersen bietet ebenfalls umfangreiche Informationen rund um das Corona-Virus. Auf seiner Übersichtsseite
https://www.kreis-viersen.de/corona
finden sich Verweise (Links) auf Hinweise zum Virus und zu den richtigen Verhaltensweisen in vielen Fremdsprachen (Direktlink: https://www.kreis-viersen.de/corona#anker5)

 

 

Zurück zur Übersicht Corona-Informationen der Stadt Viersen
www.viersen.de/de/inhalt/corona

 

 

Die Grafiken „Leichte Sprache“ und „Gebärdensprache“ stammen von der Bundesregierung,

nach oben