Ehrenamt in Viersen

Förderung und Anerkennung des Ehrenamts

Die Stadt Viersen fördert das bürgerschaftliche Engagement. Mit der Ehrenamtskarte NRW werden freiwillige Leistungen anerkannt. Persönliche Ansprechpartner helfen bei organisatorischen Fragen in der Planung von gemeinnützigen Aktivitäten weiter. Zudem unterstützt die Stadt Viersen die Freiwilligen-Zentrale, die Bürger zu ehrenamtlichen Tätigkeiten berät und in Einsatzmöglichkeiten vermittelt.

Anerkennungskultur

Mit der Verleihung der „Ehrenamtskarte NRW“ würdigen in Nordrhein-Westfalen Kommunen und Kreise das ehrenamtliche Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger. Auch die Stadt Viersen hat sich dieser Initiative des Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen angeschlossen und im September 2010 die ersten Ehrenamtskarten überreicht.

Goldene Ehrenamtskarte

Die Verleihung der Ehrenamtskarte NRW stellt in erster Linie eine besondere Auszeichnung von Bürgerinnen und Bürgern dar, die sich in erheblichem Umfang ehrenamtlich engagieren. Sie ist aber auch verbunden mit vielen Angeboten, mit denen Unternehmen und Institutionen den Inhabern der Ehrenamtskarte NRW für ihren hohen persönlichen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit „Danke“ sagen wollen - und zwar nicht nur in Viersen (siehe Übersicht am Seitenende), sondern in ganz Nordrhein-Westfalen.

Die Ehrenamtskarte NRW können Personen  erhalten,

  • die mindestens fünf Stunden ehrenamtliche Arbeit pro Woche (250 Stunden im Jahr) leisten,
  • die bereits mindestens zwei Jahre ehrenamtlich tätig gewesen sind,
  • die ihre ehrenamtliche Arbeit in Viersen erbringen - und zwar ausschließlich für Dritte ohne eine Aufwandsentschädigung, die über eine Erstattung von Kosten hinaus geht.

Die Angaben müssen von der Organisation, für die die ehrenamtliche Tätigkeit erbracht wurde, bestätigt werden.
Die Karte ist zwei Jahre gültig und kann anschließend erneut beantragt werden, sofern die Voraussetzungen auch weiterhin erfüllt sind.

Antragsformulare für die Ehrenamtskarte NRW“ erhalten Sie in Viersen an folgenden Stellen:

  • Service-Center Stadthaus (Rathausmarkt 1 in Viersen)
  • Freiwilligen-Zentrale Viersen (Süchtelner Straße 2)

oder als Download am Ende dieser Seite.

>> nach oben


Unterstützung

Veranstaltungen

Öffentliche Veranstaltungen müssen angezeigt und ggf. Erlaubnisse eingeholt werden. Die Stadt Viersen bietet einen zentralen Ansprechpartner, der Ihre Veranstaltungsanzeige entgegennimmt und zur Erlaubniserteilung an die Fachämter weiterleitet.

Mit einem Formular kann somit die gesamte Bandbreite der ggf. von der Stadt Viersen benötigten Erlaubnisse abgedeckt werden. Bei Fragen stehen wir Ihnen beratend zur Seite.

Detaillierte Informationen und das Formular finden Sie unter: Veranstaltung anzeigen

Engagement-Orte

Engagement benötigt Räumlichkeiten, was manchmal ein Problem sein kann. Einige Soziale Einrichtungen und Institutionen stellen für ehrenamtliche Aktivitäten Räume zu unterschiedlichen Bedingungen zur Verfügung. Gerne stellen wir für gemeinnützige Gruppen den Kontakt her. Es können leider keine Räume vermittelt werden!

Auch wenn Ihre Institution oder Ihr Verein über Räumlichkeiten verfügt, die Sie mit anderen engagierten Gruppen teilen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. 

Ansprechpartner:
Christian Giardina
Telefon: 02162 101 452
Email: gemeinwesenarbeit@viersen.de

Engagement von Zugewanderten

Engagement fördert Integration. Wir helfen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte auf der Suche nach Vereinen und Migrantenselbstorganisationen. Auch die richtigen Ansprechpartner beim Kommunalen Integrationszentrum, der Integrationsagentur und dem Integrationsrat können vermittelt werden.

Migrantenselbstorganisationen beraten wir zu Fördermöglichkeiten.

Ansprechpartner: Integration

>> nach oben


Vermittlung

Für diejenigen, die sich engagieren möchten, gibt es als Anlaufstellen die Freiwilligen-Zentrale und den Treffpunkt Ehrenamt. Interessierte Einwohnerinnen und Einwohner werden zu Fragen des Ehrenamts beraten und in ihrem Engagement begleitet. Schwerpunkt der Freiwilligen-Zentrale ist die Vermittlung von Engagierten an soziale Einrichtungen. Beim Treffpunkt Ehrenamt kann man sich in unterschiedlichen Projekten engagieren.

Die Freiwilligen-Zentrale stellt sich vor:

Logo Freiwilligenzentrale

Die Freiwilligen-Zentrale (FZ) ist die zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die sich in Viersen ehrenamtlich engagieren möchten: Sie könnten sich vorstellen, regelmäßig Senioren und Seniorinnen zu besuchen oder Menschen mit Behinderung zu begleiten? Sie hätten Lust, sich im Umwelt- und Naturschutz zu engagieren? Die FZ findet für Sie die passenden Einrichtungen vor Ort und vermittelt Ansprechpartner die Sie in ihrem Engagement unterstützen.

In einem Katalog der Möglichkeitenist das gesamte Spektrum der zahlreichen Einsatzmöglichkeiten für ehrenamtliches Engagement in Viersen aufgeführt und detailliert dargestellt. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der FZ überlegen gemeinsam mit Ihnen, welche Aufgabenfelder zu Ihren zeitlichen Vorstellungen und Interessen passen und vermitteln ein entsprechendes Angebot. 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.freiwilligen-zentrale-viersen.de

Süchtelner Str. 2, 41747 Viersen
Ansprechpartnerin: Claudia Derksen-Beyer
Telefon: 02162 / 103420
Email: info@freiwilligen-zentrale-viersen.de

 

Der Treffpunkt Ehrenamt stellt sich vor:

Logo des Sozialdienstes

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Viersen hat eine über 100 Jahre alte Geschichte. Seine Wurzeln liegen in der ehrenamtlichen Tätigkeit und bis heute ist die Zusammenarbeit mit ehrenamtlich tätigen Menschen eine wichtige Säule unserer Arbeit.

Im Vordergrund unserer Arbeit steht unter anderem die Möglichkeit, sich in unseren vielseitigen Projekten mit Ihrer Erfahrung, Ihrem Wissen und Ihrer Zeit zu engagieren. Folgende Projekte als Teil unseres Engagements bietet der SkF e.V. in der Stadt Viersen an:

  • Gemeinsam stark – das Patennetzwerk (Ehrenamtliche unterstützen Familien und Alleinerziehende)
  • Tragwerk (Mentoren für Berufsanfänger)
  • Mentorenprogramm Balu und Du (junge Erwachsene sind Paten für Kinder)
  • Café Agnes für geflüchtete Frauen und deren Kinder
  • Kleiderstube
  • Projekt Rotkäppchen (Alltagshilfen in Zeiten von Coronaschutzmaßnahmen)
  • Projekt Klängertelefon (telefonischer Besuchsdienst)

 Die Angebote sind unabhängig von Nationalität und Konfession. Für Fragen zum möglichen Tätigkeitsfeld stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.skf-Viersen.de

Hildegardisweg 3, 41747 Viersen
Ansprechpartnerin: Petra Danek
'Telefon: 02162 / 2498382
Email: ehrenamt@skf-viersen.de

>> nach oben


 

Weiterführende Informationen

Weiterführende Downloads

nach oben