Einheiten und Standorte: Löschzug Süchteln

Der Löschzug Süchteln besteht zur Zeit aus insgesamt 117 freiwilligen Feuerwehrmännern und -frauen. Dabei handelt es sich um eine aktive Feuerwehrfrau, 89 aktive Feuerwehrmänner, drei hauptberufliche Feuerwehrleute und 24 Kameraden in der Ehrenabteilung.

Neben der Einheit die im Zentrum untergebracht ist liegt im Norden die Löschgruppe Hagenbroich.

Der Schwerpunkt der Aufgaben des Löschzug Süchteln liegt im Brandschutz, der Technischen Hilfeleistung sowie Wasserförderung über lange Wegstrecken und der Dekontamination bei Gefahrguteinsätzen.

Löschzug Süchteln - Zentrum

St. Florianstraße 7
41749 Viersen

Tel.: 02162 - 101 809
Fax: 02162 - 101 808

geschaeftszimmer-ff@viersen.de

Löschzugführer: Alexander Pollex
stellv. Löschzugführer: Marcus Tack

Kräfte gesamt: 78
Aktive Feuerwehrmänner: 54
Aktive Feuerwehrfrauen: 1
Hauptberufliche Feuerwehrleute: 2
Ehrenabteilung: 21

Die Feuerwache in Süchteln

Untergebracht ist der Löschzug Süchteln in der Feuerwache auf der St. Florianstraße. Neben der Fahrzeughalle verfügen die Kameraden über eine Küche, einen großen Schulungsraum und ein Büro für die Löschzugführung.

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/16

Fahrgestell: Iveco FF 140E30 W Automatik
Funkrufname: FL VRS 2 HLF20 1
Kennzeichen: VIE FV 413
Aufbauherrsteller: Magirus AluFire
Baujahr: 2009
Besatzungsstärke: 1/8

Das HLF des Löschzugs Süchteln verfügt über zwei Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum. Das Allrad-Fahrzeug ist mit Singlebereifung ausgestattet und führt 2.000l Löschwasser und 120l Schaummittel mit sich.

Hilfeleistungslöschfahrzeug des Löschzuges Süchteln

 

Löschgruppenfahrzeug LF 20 KatS

Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego
Funkrufname: FL VRS 3 LF20KatS 1
Kennzeichen: NRW
Aufbauherrsteller: Ziegler
Baujahr: 2015
Besatzungsstärke: 1/8

Das Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz ist dem Löschzug Süchteln über das Bundesamt für Katastrophenschutz zugeteilt worden. Es verfügt über 1.000 l Löschwasser, 600 B-Schlauch und kann zur Brandbekämpfung, Wasserförderung über lange Wegstrecken und kleinere technische Hilfeleistungen eingesetzt werden.

Foto folgt

 

Drehleiter DLK 23/12 CC

Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1528 Automatic
Funkrufname: FL VRS 3 DLK23 1
Kennzeichen: VIE 2000
Aufbauherrsteller: Magirus
Baujahr: 2002
Besatzungsstärke: 1/2

Die Drehleiter des Löschzug Süchteln verfügt über einen Stromaggregat, eine Krankentragenhalterung, ein Wenderohr und einen Hochleistungslüfter.

Drehleiter DLK des Löschzuges Süchteln

 

Mannschaftstransportfahrzeug MTF

Fahrgestell: Volkswagen T5
Funkrufname: FL VRS 3 MTF 1
Kennzeichen: VIE 1988
Aufbauherrsteller: Volkswagen
Baujahr: 2004
Besatzungsstärke: 1/6

Das Mannschaftstransportfahrzeug dient dem Löschzug Süchteln zum Transport von Mannschaft und Gerät zu Einsatzstellen, Übungsdiensten und Fortbildungsveranstaltungen.

Mannschaftstransportfahrzeug MTF des Löschzuges Süchteln

 

Schlauchwagen SW 2000

Fahrgestell: MAN 10.220 Singlebereift
Funkrufname: FL VRS 3 SW2000 1
Kennzeichen: VIE 1991
Aufbauherrsteller: Hensel
Baujahr: 2004
Besatzungsstärke: 1/2

Der Schlauchwagen SW 2000 wird zur Wasserförderung über lange Wegstrecken eingesetzt. In Schlauchkörben auf der Ladefläche sind insgesamt 2.000m B-Schlauch verlastet, die über die geöffnete Ladebordwand während langsamer Fahrt ausgelegt werden können.

Schlauchwagen SW 2000 des Löschzuges Süchteln

 

Anhänger SWW Schaumwasserwerfer

Fahrgestell: Minimax
Kennzeichen: VIE 2060
Aufbauherrsteller: Minimax
Baujahr: 1972.

Anhänger mit Schaumwerfer des Löschzuges Süchteln

 

Außerdem ist am Standort des Löschzuges Süchteln noch der Gerätewagen Dekontamination untergebracht. Dieser wird durch entsprechend ausgebildetes Personal vom Löschzug Süchteln zur Einsatzstelle gebracht.

Gerätewagen Dekontamination Dekon P

Fahrgestell: MAN 10.180 Singlebereift
Funkrufname: FL VRS 3 DEKON P 1
Kennzeichen: VIE 8020
Aufbauherrsteller: Empl
Baujahr: 2001
Besatzungsstärke: 1/5

Der Gerätewagen Dekontamination ist mit entsprechender Ausrüstung zur Dekontamination von Einsatzpersonal bei Gefahrguteinsätzen beladen.

Dekon-P des Löschzuges Süchteln

 

 

Löschgruppe Hagenbroich

Mühlenheuweg 116a
41749 Viersen

Tel.: 02162 - 101 809
Fax: 02162 - 101 808

geschaeftszimmer-ff@viersen.de

Löschgruppenführer: Heinz-Wilhelm Heitzer
stellv. Löschgruppenführer: Heiner Hermans

Kräfte gesamt: 39
Aktive Feuerwehrmänner: 35
Aktive Feuerwehrfrauen: 0
Hauptamtliche Kräfte: 1
Ehrenabteilung: 3

Das Gerätehaus in Hagenbroich

 

Untergebracht ist die Löschgruppe Hagenbroich im Gerätehaus am Mühlenheuweg. Neben der Fahrzeughalle verfügen die Kameraden über eine Küche, einen großen Schulungsraum und ein Büro für die Löschzugführung.

Löschgruppenfahrzeug LF 16/12

Fahrgestell: Iveco 120-23 Automatik
Funkrufname: FL VRS 31 LF20 1
Kennzeichen: VIE 1917
Aufbauherrsteller: Magirus
Baujahr: 2001
Besatzungsstärke: 1/8

Das LF der Löschgruppe Hagenbroich verfügt über zwei Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum und führt 1.600l Wasser mit sich.

Hilfeleistungslöschfahrzeug der Löschgruppe Hagenbroich

 

Mannschaftstransportfahrzeug MTF

Fahrgestell: Volkswagen T5
Funkrufname: FL VRS 31 MTF 1
Kennzeichen: VIE 1989
Aufbauherrsteller: Volkswagen
Baujahr: 2004
Besatzungsstärke: 1/6

Das Mannschaftstransportfahrzeug dient der Löschgruppe Hagenbroich zum Transport von Mannschaft und Gerät zu Einsatzstellen, Übungsdiensten und Fortbildungsveranstaltungen.

Mannschaftstransportfahrzeug der Löschgruppe Hagenbroich

 

nach oben