Elternbefragung

Randzeitenbetreuung

Im Zuge des weiteren Ausbaus der Kinderbetreuungsangebote möchte die Stadt Viersen die möglicherweise wachsenden Bedarfe der Eltern für ihre Kinder ermitteln.

Hierzu möchte sie sich ein Bild darüber machen, inwieweit es über die gängigen aktuellen Betreuungszeiten in Kita und Tagespflege hinaus, noch an den sogenannten Randzeiten (in den Morgen- und frühen Abendstunden, sowie an Wochenenden, Feiertagen und in Ferienzeiten) besondere Betreuungsbedarfe gibt. Um realistisch einschätzen zu können wie groß der Ausbaubedarf ist, ist es erforderlich Ihr Anliegen und Ihre derzeitige Situation zu kennen.

Hierzu bitten wir Sie den Fragebogen auszufüllen. Bitte füllen Sie für jedes Ihrer Kinder einen separaten Fragebogen aus. Der Fragebogen ist anonym zu beantworten. Es werden lediglich Stadtteil sowie Geburtsmonat und Geburtsjahr erfragt, dies wird keinen Rückschluss auf Ihre Person, bzw. die Identität Ihres Kindes ermöglichen. Auch bei der Zusendung über e-mail, werden die Anlagen separat von Ihrer e-mail Signatur abgelegt.

Bitte senden Sie den ausgefüllten Fragebogen bis zum 31.01.2020 an das Jugendamt der Stadt Viersen zurück. Sie haben dazu verschiedene Möglichkeiten, den Fragenbogen

  1. auszudrucken und in einer städtischen Kita in Ihrer Nähe abzugeben oder in den dortigen Briefkasten zu werfen
  2. auszudrucken und per Briefpost direkt an das Jugendamt zu schicken:
    Jugendamt Stadt Viersen
    -Elternbefragung Randzeiten-
    Tönisvorster Straße 24
    41749 Viersen
  3. als ausfüllbares PDF herunterzuladen und ausgefüllt als Mailanhang an die Stadt zu versenden (elternbefragung-kita@viersen.de).

Das Jugendamt freut sich über eine rege Teilnahme.

Diese Abfrage dient zunächst als Bedarfserhebung, hieraus resultiert kein Anspruch auf eine Betreuung in den benannten Zeiten.

Weiterführende Downloads

nach oben