Flüchtlinge in Viersen

1. HIlfe für Flüchtlinge

Hier finden Sie eine Übersicht der Institutionen, an die sich Bürgerinnen und Bürger wenden können, wenn sie eine Spende abgeben oder ehrenamtlich tätig werden möchten:

2. Aktuelle Informationen

Hier finden Sie aktuelle Informationen über die Unterbringung von Asylbewerber/innen in der Stadt Viersen

Stand: 25.10.2017

  1. Aktuelle Unterbringungen
    ~ In 8 städt. Übergangsheimen/Sammelunterkünften sind 254 Personen untergebracht.
    ~ In 36 Wohnungen sind 103 Personen untergebracht.

  2. Wohnraum für Asylbewerber mit Bleiberecht
    Die Wohnraumsuche für Asylbewerber, die nach Abschluss des Asylverfahrens ein Bleiberecht erhalten, stellt die Stadt Viersen vor eine neue große Herausforderung. Dieser Personenkreis darf sich aufgrund gesetzlicher Bestimmungen nur Wohnraum innerhalb des Stadtgebietes Viersen suchen, der allerdings immer knapper wird. In einigen Bereichen des Stadtgebietes Viersen werden Wohnungen errichtet, diese können jedoch den Bedarf, der aktuell besteht, nicht decken.

    Gesucht werden daher Wohnungen für Einzelpersonen und Familien, die von den Asylbewerbern mit Bleiberecht angemietet werden können. Interessierte Vermieter wenden sich bitte an:
    Herrn Bayer,   Telefon 02162 101 335
    Frau Hauers,  Telefon 02162 101 436
    Herrn Putzar, Telefon: 02162 101 437

  3. Kindergärten, Schulen
    Bei der Zuweisung an die Stadt Viersen als Asylbewerber/in entsteht ein Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz  und die Pflicht zum Schulbesuch.

    Dies bedeutet, dass die bisherigen Kindergarten- und Schulentwicklungspläne geprüft werden müssen. In den Schulen bestehen derzeit ausreichend räumliche Kapazitäten (für die Zuweisung des Lehrpersonals ist das Land NRW zuständig). Im Kindergartenbereich besteht mit den Freien Trägern ebenfalls ein ausreichendes Platzangebot.

  4. Zusatzinformation zum Gebäude Lichtenberg (‚Kaisershochhaus‘)  

    Seit dem 01.03.2017 wird das Gebäude Lichtenberg (Kaisershochhaus) vom Land NRW als Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE) betrieben. Die dort vorhandenen Plätze werden der Stadt Viersen auf ihre Aufnahmeverpflichtung angerechnet. Daher besteht für die Stadt Viersen aktuell keine Verpflichtung Asylbewerber aufzunehmen und in städtischen Unterkünften unterzubringen.

 

nach oben