Konzeptionelle Verkehrsplanung und Verkehrskonzepte

Kontakt

Mengel, Peter
Bahnhofstr. 23-29
41747 Viersen
Tel.: 02162 101 283
E-Mail senden
Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 08.00 - 12.30 Uhr
sowie: 14.00 - 16.00 Uhr
Freitag 08.00 - 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Die Verkehrsplanung der Stadt Viersen ist zuständig für den fließenden und ruhenden Kfz-Verkehr sowie für den Rad- und Fußverkehr und bauliche Anlagen des öffentlichen Busverkehrs. Sie ist integraler Bestandteil des Fachbereichs Stadtentwicklung / Stadtplanung. Damit wird sichergestellt, dass bei sämtlichen Planungen alle verkehrlichen Fragestellungen nicht isoliert sondern im Kontext Verkehr / Stadtplanung betrachtet werden. Die Stadt steht in enger Abstimmung mit den jeweiligen Anbietern des ÖPNV (NEW, VRR, DB, …).

Ziel der Verkehrsplanung ist es durch die Gestaltung stadt- und umweltgerechter Verkehrsstrukturen   ein gut erreichbares, attraktives und sicheres Verkehrsnetz flächendeckend anzubieten und Defizite zu beheben.  

Dabei erstreckt sich das Handlungsfeld der konzeptionellen Verkehrsplanung von der Umsetzung gesamtstädtischer Verkehrskonzepte für alle Verkehrsarten, wie sie im Verkehrsentwicklungsplan Viersen 2025 festgeschrieben sind, über die Planung von großen Neubaumaßnahmen und umfassenden Straßenraumumgestaltungen bis hin zu Planung und Umgestaltung einzelner sowie bestehender Verkehrselemente.

Zu den Aufgaben der Verkehrsplanung gehören beispielsweise:

  • Sicherung und Förderung des Fuß- und Radverkehrs (z.B. Radverkehrskonzept)
  • Konzeption von Straßen, Wegen und Plätzen im Rahmen von Bebauungsplänen
  • Maßnahmenkonzepte zu Verkehrsberuhigung und Verkehrssicherheit (u.a. Schulwegsicherung)
  • Konzeption für den ruhenden Kfz- Verkehr (u.a. Lage und Dimensionierung des Stellplatzangebotes, Parkleitsystem)
  • Verkehrserhebungen
  • fachbereichsübergreifende Unterstützung bei der Erstellung der Lärmaktionsplanung und der Umsetzung der Maßnahmen

nach oben