Stadtinspektoranwärter/in

Einführung

Stadtinspektoranwärter/innen sind in vielen verschiedenen Bereichen der Verwaltung tätig. Als Beamtinnen und Beamte nehmen sie innerhalb der Verwaltung Fach- und Führungsaufgaben in den verschiedensten Bereichen wahr. Sie durchlaufen sowohl die Leistungs-, Finanz- und Ordnungsverwaltung als auch die Personalabteilung der Stadt. Während der 3-jährigen Ausbildungszeit lernen Sie Rechtsvorschriften und Gesetze zu verstehen und anzuwenden.

Sie kümmern sich eigenverantwortlich und verantwortungsbewusst um die Angelegenheiten von Bürgerinnen und Bürgern. Ihre Aufgabe besteht beispielsweise darin Anträge bis zur Entscheidungsreife zu bearbeiten, dabei Ermessen auszuüben, Bescheide zu erstellen und dies in direktem Kontakt zu den Bürgern der Stadt Viersen. Ferner werden Sie auf die Übernahme von Führungsaufgaben vorbereitet.

Studiengang kommunaler Verwaltungsdienst

  • Schwerpunkt im Bereich der Rechtswissenschaften
  • Abschluss: Bachelor of Laws
  • Studiengang Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre
  • Schwerpunkt im Bereich der Betriebswissenschaften
  • Abschluss: Bachelor of Arts

Einstellungstermin

01. September

Ausbildungsdauer

3 Jahre Vorbereitungsdienst im Beamtenverhältnis auf Widerruf als Stadtinspektoranwärter/in mit Ernennungsurkunde.

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Abitur, Fachhochschulreife oder eine andere gleichwertige Qualifikation
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedsstaates der EU
  • Es gelten die laufbahnrechtlichen Altersgrenzen nach § 6 der Laufbahnverordnung für das Land NRW. Ausnahmen für Schwerbehinderte, Soldaten auf Zeit und Personen mit Kinderbetreuungszeiten
  • Gesundheitliche Eignung
  • Einwandfreies Führungszeugnis

Ausbildungsverlauf

Theoretische und praktische Ausbildungsphasen wechseln sich während der dreijährigen Ausbildungszeit ab.

Theoretische Ausbildung:

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen, Abteilung Duisburg (Albert-Hahn-Straße 45, 47269 Duisburg)

Die Ausbildung endet mit Ablegen der Laufbahnprüfung bei der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Duisburg.

Praktische Ausbildung

Während der praktischen Ausbildung werden fünf unterschiedliche Bereiche der Stadtverwaltung Viersen durchlaufen (Personalverwaltung, Finanzverwaltung, Leistungsverwaltung, Ordnungsverwaltung).

Ausbilder

Ausbildungsleiterin Julia Rüland sowie die Fachbereichsleiter/innen, Abteilungsleiter/innen und Koordinatoren/Koordinatorinnen des jeweiligen Praxisbereichs.

Verdienst während der Ausbildung

  
Grundbetragca. 1.220,00
ggf. Familienzuschlagca. 130,000
ggf. vermögenswirksame Leistungenca. 7,00

Nach der Ausbildung

Nach bestandener Laufbahnprüfung besteht kein Rechtsanspruch auf Übernahme.

Die Personalverwaltung ist bemüht eine Übernahme, bei guten Leistungen und einer bestehenden freien Stelle, zu realisieren.

Dann erfolgt die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe mit der Ernennung zur / zum Stadtinspektor/in. Es folgt eine 3-jährige Probezeit, der sich grundsätzlich die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit anschließt.

Einstiegsverdienst: Besoldungsgruppe A 9 – 2.535,91 €

    Stadtinspektoranwärterin     Stadtinspektoranwärterin

 

 

Weiterführende Downloads

nach oben