Städtische Galerie im Park

Kontakt

Pitzen, Jutta
Rathauspark 1
41747 Viersen
Tel.: 02162 101 160/ 101 167/ 101 168
E-Mail senden
Dr. Greuvers, Axel

graphische Sammlung

Heimbachstraße 12
41747 Viersen
Tel.: 02162 101 463
E-Mail senden

Städtische Galerie im Park

Seit 1981 in der zentral zwischen Kreishaus, Stadthaus und Busbahnhof gelegenen Villa aus dem Jahr 1868 beheimatet, die ehemals zum Besitz der Firma Kaisers gehörte, bietet die Städtische Galerie im Park pro Jahr 5-6 mehrwöchige Ausstellungen.

Ein thematischer Schwerpunkt ist die Kunst im öffentlichen Raum, in enger Anbindung an die rund um die Städtische Galerie befindliche Skulpturensammlung, mit Werken namhafter zeitgenössischer Bildhauer.

Zudem wird Kunst aus der Region präsentiert sowie Arbeiten junger Künstlerinnen und Künstler. Hier prägt beispielsweise das jährlich vergebene Stipendium „Kunstgenerator“ das Ausstellungsprogramm.

Die Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen spielt eine wesentliche Rolle sowohl in museumspädagogischen Veranstaltungen als auch in Ausstellungen, die in Zusammenarbeit mit den Schulen gestaltet werden.

Die Städtische Galerie im Park bietet Führungen für Schulklassen und andere Gruppen an. An jedem ersten Dienstag im Monat findet der Kunstimbiss in der Mittagspause statt, der einen Einblick in die aktuelle Ausstellung gewähren soll. 

    Die graphische Sammlung in der Galerie

Graphische Sammlung der Stadt Viersen

Die graphische Sammlung der Stadt Viersen umfasst ca. 1300 graphische Blätter (Zeichnungen, Druckgraphik, Aquarelle etc.) von der Renaissance bis zur Gegenwart. Zur Sammlung gehören beispielsweise kostbare Einzelblätter von Rembrandt, Rubens und Albrecht Dürer, aber auch von Marc Chagall, Picasso, Braque, Fernand Léger und Joan Miró, graphische Arbeiten der deutschen Expressionisten (z. B. von Lyonel Feininger, Kokoschka und Emil Nolde), eine Sammlung rheinischer Künstler sowie zeitgenössische Kunst aus Ankäufen der jeweiligen Ausstellungen. Auch 40 Fotografien von August Sander gehören zur Sammlung.             

                                                     Einzelblatt von Dürer und Rubens

Eintritt: frei

Weiterführende Informationen

Weiterführende Downloads

nach oben