Bebauungsplan Nr. 283 'Bücklersstraße / Wasserstraße / Mühlenweg' in Viersen-Dülken



Stand des Bauleitplanverfahrens

  •  Aufstellungsbeschluss: 08.07.2019
  • Beschluss über die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB: 08.07.2019
  • Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB

                    vom 12.09.2019 bis einschließlich 30.09.2019

    im Rathaus, Fachbereich Stadtentwicklung, Bahnhofstraße 23-29, 2. Obergeschoss,
    während der folgenden Dienststunden:
    Montag bis Freitag vormittags von 08:00 bis 12:30 Uhr
    Montag bis Donnerstag nachmittags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

    Die Bekanntmachung im Amtsblatt desKreises Viersen erfolgte am 05.09.2019.

    Im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung findet eine
    Bürgerinformationsveranstaltung am Montag, den 12.09.2019, um 19:00 Uhr
    im Corneliushaus, Moselstraße 2, 41751 Viersen-Dülken statt,

    in der die Ziele und Zwecke der Planung vorgestellt werden.

Planungsinhalte

 Lage des Plangebiets

Das Plangebiet des in Aufstellung befindlichen Bebauungsplanes Nr. 283 "Bücklersstraße / Wasserstraße / Mühlenweg" befindet sich in zentraler Lage des Stadtteiles Dülken, nordwestlich des historischen Stadtkernes. Es wird begrenzt durch die Wasserstraße im Süden, die Bücklersstraße im Westen und dem Mühlenweg im Osten.

Der künftige Geltungsbereich des Bebauungsplanes umfasst die Flurstücke Nr. 227 - 230, 232, 238,
246 - 248, 254, 260, 264, 265, 266, 398, 399,400, 402, 404 - 406, 483, 572, 573, 601 und 623 der Flur 66 auf der Gemarkung Dülken. Das hieraus gebildete Plangebiet umfasst eine Fläche von rund 2,5 ha.

Der Verlauf der Grenze des Geltungsbereiches des Bebauungsplanes ist im Plan dargestellt und aus dem beigefügten Kartenausschnitt ersichtlich

Städtebauliches Ziel

Ziel der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 283 ist die Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Entwicklung eines attraktiven innerstädtischen Stadtquartieres zur Stärkung der Wohnfunktion in direkter Nachbarschaft und fußläufiger Erreichbarkeit zum historischen Stadtkern Dülken.

Zentraler Baustein der geplanten Entwicklung ist die Fläche der ehemaligen Eisengießerei Güsken. Planungsrechtlich ist diese Fläche bislang  durch den Bebauungsplan  205, 3. Änderung "Gesamtstadt Dülken" erfasst, welcher den Bereich der ehemaligen Eisengießerei als Industriegebiet (GI) festsetzt. Nach Aufgabe der industriellen Nutzung der Eisengießerei bietet sich die Chance, den gesamten Bereich westlich des historischen Stadtkernes stadtbaulich neu zu strukturieren und Dülken als Wohnstandort zu stärken.

Durch die Planung soll Wohnraum für Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen - Familien, Senioren, Singles oder Paare - geschaffen werden. Hieraus kann der demographischen Entwicklung durch Förderung eines altersübergreifenden und integrativen Zusammenlebens aktiv begegnet werden. Nicht zuletzt bietet die geplante Entwicklung der kompakten Reihen- und Doppelhausbebauung die Chance auch jungen Familien attraktiven Wohnraum in der Innenstadt zu bieten. Das Plangebiet befindet sich in zentraler Lage und in fußläufiger Erreichbarkeit des südöstlich gelegenen historischen Stadtkernes des Stadtteiles Dülken. Die am Standort vorzufindenden kurzen Wege werden durch die unmittelbare Anbindung an den Busbahnhof bekräftigt.

Die Details der Planung sind den untenstehenden Dokumenten zu entnehmen.

Verfahren

Das Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 283 "Bücklersstraße / Wasserstraße / Mühlenweg" erfolgt gemäß § 13 a Baugesetzbuch (BauGB). Gemäß § 13 a Abs. 2 i.V.m. § 13 Abs. 3 BauGB wird von der Umweltverträglichkeitsprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB, dem Umweltbericht nach § 2 a, der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 6 Abs. 5 Satz 3 und § 10 Abs. 4 abgesehen.

Downloads

  1. Geltungsbereich
  2. Städtebaulicher Vorentwurf
  3. Begründung zum Vorentwurf
  4. Schalltechnische Untersuchung
  5. Amtsblatt des Kreises Viersen

Kontakt

Clasen, Joern
Bahnhofstr. 23-29
41747 Viersen
Tel.: 02162 101 296
E-Mail senden
Grefen, Thorsten
Bahnhofstr. 23-29
41747 Viersen
Tel.: 02162 101 286
E-Mail senden
Gyuros-Neutze, Silvia
Bahnhofstr. 23-29
41747 Viersen
Tel.: 02162 101 176
E-Mail senden
Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 0800 - 12:30 Uhr
sowie 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:30 Uhr
und nach Vereinbarung

nach oben