Alexandre Tharaud

Versailles - Komponisten zur Zeit Ludwig XIV.


Alexandre Tharaud © Marco Borggreve
© Marco Borggreve

Werke von Jean-Philippe Rameau, Jean-Henri d'Anglebert, Joseph-Nicolas-Pancrace Royer, Marc-Antoine Charpentier, Claude Balbastre, François Couperin und Jean-Baptiste Lully

Der französische Pianist Alexandre Tharaud, 1968 in Paris geboren, spielt Kammermusik, gibt als Solist Konzerte in der ganzen Welt und schreibt Filmmusiken. Bereits zweimal wurde er mit dem hochgeschätzten ECHO Klassik Preis ausgezeichnet. Mit seinem eleganten Spiel und seiner großartigen Klangästhetik hat er sich seit langem in die Riege der internationalen Stars seiner Generation konzertiert. Weltweit zeigen sich sowohl Kritik wie Publikum von seinen Rameau-, Couperin, Chopin- und Bach-Programmen begeistert. Den wichtigsten Vertretern der Musik zur Zeit Ludwig XIV, in dessen Diensten am Hof von Versailles viele der renommiertesten Komponisten seiner Zeit standen, widmet sich der vielseitige Franzose auch bei seinem Viersener Debüt. Seine internationale Karriere führt den Pianisten regelmäßig nach Nordamerika (u.a. Carnegie Hall, Boston's Symphony Hall) und Asien (u.a. Suntory Hall, Tokyo; Symphony Hall, Osaka). In Europa konzertiert er häufig in Deutschland, in Frankreich sowie auf weiteren europäischen Bühnen wie der Warschauer Philharmonie, dem Concertgebouw in Amsterdam, der Wigmore Hall in London oder Santa Cecilia in Rom. Man darf sehr stolz sein, als Viersener Veranstaltungssaal in einem Atemzug mit den oben genannten berühmten Konzertsälen genannt zu werden und Alexander Tharaud, der zu den empfindsamsten Pianisten seiner Generation gehört, in der Festhalle begrüßen zu dürfen.

Datum 09.11.2019
Uhrzeit 20:00 Uhr
Veranstaltungsort Festhalle Viersen
Hermann-Hülser-Platz 1
41747 Viersen
Typ Klassische Musik, Konzert
Zielgruppe Alle
Veranstalter Kulturabteilung der Stadt Viersen
Tel.:02162/101466 oder 101468
Heimbachstr. 12
41747 Viersen

nach oben