Ausstellung in der Clörather Mühle (31.8.-29.9.)

Claudia Delissen, Malerei


Claudia Delissen malt, was sie sieht. Und zwar in einer nur auf den ersten Blick fotorealistischen Weise. Die Mönchengladbacherin benutzt Farbstoffe wie Eitempera, mit dem schon Leonardo da Vinci arbeitete, oder Gouache, das Raffael, Tizian und Dürer verwendeten, aber auch Impressionisten wie Chagall und Matisse. Zudem kommen Sepiatusche und das neuere Chitosantempera zum Einsatz.

So entstehen Werke, die an alte Meister erinnern, aber offensichtlich aus der Gegenwart stammen. Ihre Motive findet die Malerin nahezu ausschließlich am Niederrhein. Sie hält auf ganz eigene, den Betrachter ansprechende Art heimische Tiere, Landschaften und Details fest oder schafft bemerkenswerte Stillleben.

Claudia Delissen ist seit 2011 hauptberuflich Künstlerin, begann zunächst mit dem Zeichnen und widmete sich dann ganz der Malerei. Sie kann auf Ausstellungen in der ganzen Region verweisen, unter anderem im Schloss Neersen, und ist Mitglied der Künstlergilde Neersen.

 

Sonstige Öffnungszeiten:

Freitag: 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr,
Samstag und Sonntag: 12:00 Uhr bis 19:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Eintritt ist frei!

 

Datum 31.08.2019 bis 29.09.2019
Uhrzeit 15:00 Uhr
Veranstaltungsort Clörather Mühle
Tel.:02156/490456
E-Mail: info@cloerath.de
Clörather Mühle 36
41749 Viersen
Typ Ausstellung, Hobby/Freizeit, Kulturveranstaltungen
Zielgruppe Alle
Veranstalter Clörather Mühle
Tel.:02156/490456
E-Mail: info@cloerath.de
Clörather Mühle 36
41749 Viersen

nach oben