Beethoven 7. Malandain Ballet

Choreographie zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven


Malandain Ballet Biarritz © Olivier Houeix Cennarium
© Olivier Houeix Cennarium

Choreografie: Thierry Malandain

Kostüme /Bühnenbild: Jorge Gallardo

Licht: François Menou

 

Ludwig van Beethovens 7. Sinfonie sowie eine Klavierbearbeitung dieses großen Werkes durch Franz Liszt bilden das musikalische Zentrum des neuen Ballettabends des Malandain Ballet Biarritz. Anlässlich des 250. Geburtstag des berühmtesten Sohnes der Stadt Bonn hat das Theater Bonn den Starchoreografen Thierry Malandain gebeten, einen Beitrag zum Jubiläumsjahr 2020 zu leisten. Diesen Auftrag hat der Ballettchef begeistert entgegengenommen und die Uraufführung des „Beethoven-Ballettes" für Ende 2019 angekündigt. Viersen wird im Frühjahr 2020 zu den ersten Städten gehören, die die neue Arbeit der renommierten französischen Ballettcompagnie außerhalb von Bonn erleben darf. Das Malandain Ballet Biarritz, gegründet 1998, verbindet klassisches Ballett mit zeitgenössischem Tanz. Sein 1959 geborener künstlerischer Leiter ist einer der bedeutenden choreografischen Erneuerer und Wegweiser der europäischen Bewegungskunst. Mit mehr als 80 Choreografien hat er seine eigene Vision von Tanz geschaffen. Ein besonderes Wesenszeichen seiner Arbeiten ist die enge Beziehung zur Musik. Seit seiner Gründung feiert das Ensemble, das 22 Tänzer*innen umfasst, über seine Heimatstadt Biarritz hinaus, große Erfolge in Europa, dem Nahen Osten, den USA und China.

Datum 22.04.2020
Uhrzeit 20:00 Uhr
Veranstaltungsort Festhalle Viersen
Hermann-Hülser-Platz 1
41747 Viersen
Typ Ballett
Zielgruppe Alle
Veranstalter Kulturabteilung der Stadt Viersen
Tel.:02162/101466 oder 101468
Heimbachstr. 12
41747 Viersen

nach oben