Candlelight-Konzert mit Hugh Featherstone, Liene Sējāne, Kristaps Grasis, Stephan Meyers und Simon Meyers

Veranstaltung zum Tag der Menschenrechte


Das Amnesty-Konzert beginnt mit Kompositionen von Simon Meyers (Geige und Klavier) und Stephan Meyers (Posaune und Klavier), so auch das Stück "painful time", das für die Yaran komponiert wurde. Das Konzert wird mit einem klassischen Teil der beiden lettischen Künstler Liene Sejane(Querflöte) und Kristaps Grasis (Gitarre) weitergegeführt. Beide haben selbst einmal ihre herausragende Musik als moderne Kammermusik bezeichnet. Beide Musiker sind besonders in ihrem Heimatland berühmt.
Seit Jahrzehnten schreibt Hugh Featherstone Lieder über die Menschenrechte. Viele seiner legendären Produktionen auf Vinyl und CD kreisen um dieses Thema. Nach seinem Lied "Candlelight" entwickelte er die Candlelight- Konzerte für Amnesty International in Belgien und Deutschland.
Hugh Featherstone wird am Ende von Liene Sejane, Kristaps Grasis begleitet. Weitere Musiker und Überraschungen im Programm werden beim Konzert mitgeteilt. Die Veranstaltung endet mit persönlichen Gesprächen im Foyer des Stadthauses an den Informationstischen.

Der Eintritt ist frei.

In Zusammenarbeit mit Amnesty International (Bezirk Linker Niederrhein)

Das Konzert ist den sieben Inhaftierten der ehemaligen Bahá'í- Führung im Iran, den Yaran, gewidmet, die im August 2010 nach zwei Jahren Untersuchungshaft ohne Anklageerhebung und ohne ein reguläres Gerichtsverfahren, aufgrund ihres Glaubens zu 20 Jahren Haft verurteilt wurden.

Weitere Informationen im Internet unter http://www.bahai-viersen.de/41659/home.html

Datum 10.12.2016
Uhrzeit 20:00 Uhr
Veranstaltungsort Stadthaus
Rathausmarkt 1
41747 Viersen
Typ Konzert, Musik
Zielgruppe Alle
Veranstalter Bahá'i-Gruppe Viersen
Tel.:02162/501809
Dülkener Str. 107
41747 Viersen

Weiterführende Informationen

nach oben