Immer ich

Ingo Börchers

Eine Veranstaltung von VIERFALT Kulturbühne Hoher Busch - Infos und Tickets: www.vierfalt-viersen.de

Schnell noch ein Selfie geschossen, dann aber ab ins Fitnessstudio zur Selbstoptimierung. Authentisch sein lautet das Gebot der Stunde; erfolgreich an der Marke "Ich" arbeiten. Was früher nur für Prominente galt, ist schon längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Das ist der eine Teil der Geschichte. Zur gleichen Zeit sind Tausende von Menschen auf der Flucht und lassen ihre bisherige Identität hinter sich. Was geschieht da, wenn man nichts mehr hat, außer sich selbst? Nachdem der Bielefelder Kabarettist auf der Datenautobahn aufgeräumt und das Gesundheitswesen seziert hat, widmet sich Ingo Börchers nun dem vielleicht einzigen Thema, dem sich niemand wirklich entziehen kann. Und es ist nicht ausgeschlossen, dass sich das Publikum am Ende des Abends ebenfalls selbst begegnet. Ob es dann in guter oder schlechter Gesellschaft ist, dafür übernimmt der Künstler allerdings keine Haftung. Denn auch wenn es erstmal nicht so klingt: In IMMER ICH geht es auch um SIE.

 

Tickets:

ONLINE www.vierfalt-viersen.de

VOR ORT Kulturabteilung Stadt Viersen
Heimbachstraße 12, 41747 Viersen

TELEFONISCH 02162 / 101-466 oder -468

PER MAIL kartenvorverkauf@viersen.de

NOCH FRAGEN?
www.vierfalt-viersen.de/faqs

 

VIERFALT – Kulturbühne Hoher Busch

Manche nennen es noch Autokino, denn das Format war der Impulsgeber. Wir nennen es Kulturbühne Hoher Busch. Denn die Viersener Sommerspielzeit „VIERFALT“ wird ihr Publikum vom 10. Juni bis 9. August mit einem breiten Veranstaltungsspektrum unterhalten. Geplant sind Konzerte, Theater, Tanz, Comedy, Lesungen, Programme für Kids und ja, auch Filme.

Ort des Geschehens ist der Ascheplatz am Stadion Hoher Busch. Mit der Standortwahl soll der Gedanke des großen Familienfestes zum Stadtjubiläum „50 Jahre Viersen“, das Corona zum Opfer fallen muss, fortgeführt werden: Denn das Areal liegt im geografischen Mittelpunkt der Gesamtstadt und verbindet damit symbolisch ganz im Sinne von „Vier sind Viersen“ die Stadtteile Boisheim, Dülken, Süchteln und Alt-Viersen.

Dominiert wird das Gelände von einer Bühne, die ein Podium bietet für Live-Auftritte aller Art. Flankiert wird sie von zwei LED-Wänden, die das Bühnengeschehen abbilden - oder auch schon mal als Kinoleinwand dienen.

Und das Publikum? Das sitzt erst einmal im Auto. Je nach Entwicklung der Corona-Maßnahmen sind aber auch Zuschauerinseln unter freiem Himmel denkbar.

Für alle technischen und organisatorischen Abläufe hat die Stadt Viersen die Agentur „terzmachen“ ins Boot geholt: Wer könnte mit mehr aktueller Erfahrung in Sachen Großveranstaltung in Corona-Zeiten aufwarten als die Betreiber des Autokinos „Cinedrive“ in Mönchengladbach. Mit von der Partie sind außerdem die Viersener Unternehmen Ministry of Light und Goldkind-Ideenagentur.

Geplant sind mehr als 40 Veranstaltungen. Den Rahmen bildet ein von der Kulturabteilung der Stadt zusammengestellter ebenso an- wie aufregender Mix aller Facetten der darstellenden Künste. Angereichert wird dieser Cocktail durch Projekte der freien Szene von der Rockschicht über die Königsburg oder den Jazz Circle bis zum Freigeist, kurzum: durch alle, die Lust und Möglichkeiten haben, eine Bühne mit Leben zu erfüllen.

Datum 26.07.2020
Uhrzeit 20:00 Uhr
Veranstaltungsort Ascheplatz am Hohen Busch, Josef-Kaiser-Allee 1, 41747 Viersen
Typ Aktion, Festival, Hobby & Freizeit, Jazz, Kabarett & Kleinkunst, Konzert, Literatur, Musik, Theater
Zielgruppe Alle
Veranstalter Kulturabteilung der Stadt Viersen
Tel.:02162/101469
E-Mail: kultur@viersen.de
Heimbachstr. 12
41747 Viersen

nach oben