Leute machen Kleider

Lesung mit Imke Müller-Hellmann

Im Rahmen der Aktion "Faire Woche" - Moderation: Dieter Könnes - Eintritt frei

Ein alltäglicher Morgen: Aufstehen, ins Bad gehen, sich ankleiden. Doch was wäre, wenn aus dem Schrank die Menschen klettern, die die Kleidung hergestellt haben? Was würden sie von ihrer Arbeit und von ihrem Leben erzählen? Die Journalistin und Autorin Imke Müller-Hellmann wollte es wissen, nahm ihre Lieblingskleidungsstücke und fuhr los ... Ergebnis ist das Buch „Leute machen Kleider – Eine Reise durch die globale Textilproduktion“, das sie im Rahmen der Aktion „Faire Woche“ am Donnerstag, 19. September, 20 Uhr in der Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek in Viersen im Gespräch mit WDR-Moderator Dieter Könnes vorstellt. Der Eintritt ist frei.

„Leute machen Kleider“ ist eine Reise voller Einblicke in eine weltweit vernetzte, gigantische Industrie. Ein Buch, das von Menschen erzählt, die weit weg zu sein scheinen, es aber über ihre Kleidung – getragen auf der Haut – nicht sind. Imke Müller-Hellmann lernte die Näherin ihrer Fleecejacke kennen, den Textilveredler von Slip „Claudia“ und die Spinnerin des Garns ihrer Wandersocken. Sie interviewte Firmenchefs in deutschen Luxushotels und Manager auf bengalischen Pisten, fuhr an chinesischen Betriebstoren vor und bedankte sich bei den verblüfften Angestellten für ihre Lieblingsjacke.

Die Veranstaltung, eine Initiative des Eine-Welt-Forums Viersen, gibt gleichzeitig Gelegenheit, sich aus Anlass der jährlichen bundesweiten Aktion „Faire Woche“ in der zweiten Septemberhälfte über fairen Handel in Viersen zu informieren – ein Anliegen, das in der Kreisstadt einen hohen Stellenwert hat. In enger Zusammenarbeit mit dem Forum wird das Thema vom städtischen Citymanagement begleitet und unterstützt. Seit 2016 trägt Viersen das Fairtrade-Siegel, beglaubigt durch TransFair, Verein zur Förderung des Fairen Handels in der Einen Welt. Damit darf sich eine Stadt schmücken, wenn sich die Verwaltung sowie der örtliche Einzelhandel, die Gastronomie, Vereine und öffentliche Einrichtungen für den fairen Handel mit Produkten aus Entwicklungsländern einsetzen.

Mit zahlreichen Aktionen hat die Stadt Viersen in den letzten Jahren auf den fairen Handel aufmerksam gemacht und sich dafür eingesetzt. Briefe der Stadtverwaltung werden mit dem Fairtrade-Logo freigestempelt. Bei städtischen Veranstaltungen werden fair gehandelte Produkte gereicht. In die Martinstüten packt der Werbering Viersen aktiv e.V. unter anderem „faire“ Schokoriegel. Rund 25 Einzelhandelsgeschäfte und Gastronomiebetriebe führen Fairtrade-Produkte in ihrem Sortiment.

Datum 19.09.2019
Uhrzeit 20:00 Uhr
Veranstaltungsort Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek
Tel.:02162/101511 (Kinderveranstaltungen: 02162/101503)
Rathausmarkt 1b
41747 Viersen
Typ Information & Bildung
Zielgruppe Familien, Kinder & Jugendliche
Veranstalter Forum Eine Welt Viersen
Felix-Tonnar-Str. 11
41751 Viersen

nach oben