Liebe. Hagen Rether


Hagen Rether © Hubert Lankes
© Hubert Lankes

Liebe.

Hagen Rether

 

„Rether ist zynisch, respektlos, politisch absolut unkorrekt und - fabelhaft!" (Hamburger Abendblatt)

 

Mit Hagen Rether kommt geballte Sprachkunst nach Viersen. In seiner ruhigen, überaus scharfsinnig-klugen Art hinterfragt der mit Preisen hochdekorierte Kabarettist ohne Rücksicht unsere Gesellschaft sowohl im Alltag als auch auf der großen politischen Bühne. „Political correctness" kann und soll dabei schon einmal aus dem Blick geraten.

„Liebe" heißt das Programm, das seit Jahren den gleichen Titel trägt, aber ständig aktualisiert wird. Hier behandelt der entspannt am Flügel sitzende Essener die großen gesellschaftspolitischen Themen unserer Zeit wie Religion, Massenmedien, Kapitalismus, Konsumismus und Globalisierung. Der wahrhaft unbequeme Kabarettist entlarvt so manchen Volkszorn samt seiner auf „Die da oben" zielenden Empörungsrhetorik als Untertanentum - den Unwillen, unsere eigenen, fatalen Gewohnheiten zu überwinden. Kabarett verändert nichts? Hagen Rethers ebenso komisches wie schmerzhaftes, bis zu dreieinhalbstündiges Programm infiziert das Publikum mit gleich zwei gefährlichen Viren: der Unzufriedenheit mit einfachen Erklärungen und der Erkenntnis, dass wir alle die Kraft zur Veränderung haben. Ein Abend mit einem der politischsten und scharfzüngigsten deutschen Kabarettisten ist keine leichte Kost oder anders formuliert: hinter angenehmen Klavierakkorden verbergen sich bitterböse Wahrheiten.

Datum 20.05.2017
Uhrzeit 20:00 Uhr
Veranstaltungsort Festhalle Viersen
Hermann-Hülser-Platz 1
41747 Viersen
Typ Kabarett/Kleinkunst
Zielgruppe Erwachsene
Veranstalter Kulturabteilung der Stadt Viersen
Tel.:02162/101466 oder 101468
Heimbachstr. 12
41747 Viersen

nach oben