Martin Grubinger und die Dresdener Philharmonie


Martin Grubinger © Felix Broede
© Felix Broede

Martin Grubinger, Percussion

Dresdner Philharmonie

Leitung: Michael Sanderling

Kalevi Aho (*1949): Sieidi, Konzert für Schlagzeug und Orchester

John Psathas (*1966): One Study One Summary, Version für Schlagzeug und Orchester

Ludwig van Beethoven (1770 -1827): Sinfonie Nr. 4 in B-Dur, op. 60 (1806)

Nach seinem umjubelten Viersener Debüt 2014 kehrt der österreichische Schlagzeuger und Multipercussionist Martin Grubinger im Frühjahr 2018 auf die Festhallenbühne zurück. Der 1983 in Salzburg geborene Schlagwerk- Virtuose und Moderator darf mit Fug und Recht als Weltstar bezeichnet werden. Mit seiner „unübertroffenen Mischung aus guter Laune und Starkstrom" (Hamburger Abendblatt) ist Martin Grubinger ein absoluter Publikumsliebling und füllt Konzertsäle von New York bis Tokio. Bei der Eröffnung der Elbphilharmonie-Plaza im November 2016 durfte er ebenso wenig fehlen wie in der Reihe der Großen, die 2017 als erste das Privileg haben, in der Elbphilharmonie zu konzertieren. In Viersen stellt er mit „Sieidi" (Kultstätte) ein zeitgenössisches finnisches Werk sowie eine Komposition des griechischneuseeländischen Komponisten John Psathas vor.

Begleitet wird der charismatische Musiker vom Orchester der Landeshauptstadt Dresden, der Philharmonie Dresden, die als musikalischer Botschafter ihrer Stadt den besonderen „Dresdner Klang" in die Welt hinausträgt und erfreulicherweise diesmal auch in die Viersener Festhalle. Der mit 116 Planstellen groß besetzte Klangkörper verfügt über eine gewaltige musikalische und stilistische Bandbreite und genießt ein hohes Maß an Anerkennung in der internationalen Klassikszene.

Die musikalische Leitung des Abends hat der Chefdirigent des Orchesters Michael Sanderling. Der gebürtige Berliner arbeitet neben seiner Dresdner Tätigkeit als gefragter Gastdirigent in den großen Musikzentren der Welt und unterrichtet als Professor an der Musikhochschule Frankfurt/Main. Er gilt als akribischer Probenarbeiter, der im Konzert ein musikalisches Feuer entfachen kann, was er mit Ludwig van Beethovens 1807 entstandener, eher selten zu hörender Sinfonie Nr. 4 beweisen wird.

Datum 16.04.2018
Uhrzeit 20:00 Uhr
Veranstaltungsort Festhalle Viersen
Hermann-Hülser-Platz 1
41747 Viersen
Typ Konzert
Zielgruppe Alle
Veranstalter Kulturabteilung der Stadt Viersen
Tel.:02162/101466 oder 101468
Heimbachstr. 12
41747 Viersen

nach oben