Nils Holgerson und die Wildgänse

Märchenvortrag mit Handschatten nach Selma Lagerlöf


Nils Holgersson © Cristof von Büren
© Christof von Büren

Idee und Spiel: Annika Pilstl und Karin Schmitt

Nils Holgersson tut, was alle Jungs gerne tun. Er denkt sich Streiche aus und ärgert am liebsten die Tiere auf dem Hof. Dumm nur, dass er in Schweden lebt, wo es Wichtel gibt, die Zauberkräfte haben und sich nicht alles gefallen lassen. Nils wird selbst auf Wichtelgröße klein geschrumpft und versteht plötzlich die Sprache der Tiere. Nun ist er heilfroh, den Hausgänserich Martin an der Seite zu haben. Die beiden sympathischen alten Schachteln Janette und Yvette laden zu einem Märchenvortrag der besonderen Art ein. Mit ihrem magischen Gerät, genannt Polilux, tauchen sie die große Reise des kleinen Nils in Licht und Schatten. Die exen, ein Ensemble aus freischaffenden Puppenspielerinnen, produzieren seit ihrer Gründung im Jahr 2006 Puppentheater für Kinder und Erwachsene jeden Alters. In immer wieder unterschiedlichsten Konstellationen begeistern Sie seit einigen Jahren das Viersener Publikum. Gemeinsam ist den „exen", dass sie alle an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch" in Berlin studiert haben.

Diese Universität, liebevoll die „Busch" genannt, ist eine der ersten Adressen für Puppenspieler und Schauspieler, ihr Ruf ist legendär. Im Ostteil Berlins gelegen wurde bereits 1971 die professionelle Ausbildung zum Puppenspieler in den regulären Studienbetrieb aufgenommen. Bis heute konzentriert sich der Studiengang im Kern auf Animations- und Darstellungskunst. Das heißt, die Untersuchung der Belebung eigentlich leblosen Materials und der Weg zum kreativen, künstlerisch eigenständigen, eigenwilligen Darsteller sind die Tätigkeitsfelder der hier Studierenden. Und wie gut dies immer wieder gelingt, beweist der fantasievolle Märchenvortrag von Annika Pilstl und Karin Schmitt.

Datum 01.12.2019
Uhrzeit 15:00 Uhr
Veranstaltungsort Festhalle Viersen
Hermann-Hülser-Platz 1
41747 Viersen
Typ
Zielgruppe Alle
Veranstalter Kulturabteilung der Stadt Viersen
Tel.:02162/101466 oder 101468
Heimbachstr. 12
41747 Viersen

nach oben