Vivi Vassileva Quintett


Vivi Vassileva © Schwarzenbach
© Schwarzenbach

Vivi Vassileva Quintett

Vivi Vassileva, Vibraphon

Maruan Sakas, Klavier

Andreas Kurz, Kontrabass

Maxime Pidoux, Drum-Set

Daniel Martinez, Percussion

 

„Vivi spielt sehr energisch, hat eine große dynamische Bandbreite in ihrem Spiel und es macht einfach Laune, ihr zuzuschauen. Die Überzeugung, mit der sie spielt, ist ansteckend!"

Raymond Curfs (Solopauker im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks)

 

Vivi Vassileva, erst 23 Jahre alt und schon ein Star am Schlagwerk. Der Vater Geiger, die Mutter Pianistin: In Hof in eine bulgarische Musikerfamilie geboren, wuchs Vivi Vassileva unter den idealen Voraussetzungen für eine musikalische Karriere auf. Der erste Anstoß ihrer vielversprechenden Zukunft war jedoch zunächst ihr erster „Schlagzeug" Unterricht - an einem geheimen Strand in Bulgarien. Dort lauschte sie den ausgelassenen und temperamentvollen Rhythmen von Künstlern ihrer Heimat. Und schon war eine Flamme in ihr entfacht, die heute zu einem wahren Feuerwerk herangewachsen ist, das jeden auf ihren Konzerten mitreißt und sie zu den führenden Schlagzeugsolisten ihrer Generation gehören lässt. Brillante Technik gepaart mit atemberaubender Virtuosität, außergewöhnliche Musikalität kombiniert mit poetischem Ausdruck sind charakteristisch für sie und ihre Percussion-Kunst. Vivi Vassileva bringt die Trommeln zum Klingen und entlockt Marimba und Vibraphon wahre Klangteppiche, innerhalb von Sekunden hat sie ihr Publikum gewonnen.

Bereits 2007 errang die 13jährige den 1. Preis im Wettbewerb „Jugend musiziert" und wurde jüngstes Mitglied im Bundesjugendorchester. Ihre erste CD entstand zwei Jahre später in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk, bevor sie mit 16 Jahren als Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Dr. Peter Sadlo ihre Ausbildung fortsetzte. Vivi Vassileva, die es seit ihrer Kindheit liebt, mit anderen Musik zu machen, gründete 2015 das Vivi Vassileva Quintett, mit dem sie in Viersen u.a. Werke von Johann Sebastian Bach, Chick Corea, Eric Sammut, Oriol Cruixent präsentieren wird.

Datum 13.10.2017
Uhrzeit 20:00 Uhr
Veranstaltungsort Festhalle Viersen
Hermann-Hülser-Platz 1
41747 Viersen
Typ Konzert
Zielgruppe Alle
Veranstalter Kulturabteilung der Stadt Viersen
Tel.:02162/101466 oder 101468
Heimbachstr. 12
41747 Viersen

nach oben