Vortrag über historische Sportpremiere in Waldniel


1973 schaute die Welt auf Waldniel - und auf den ersten reinen Frauen Marathon. Sechs Jahre später starteten dort beim Wettkampf bereits Frauen aus 23 Nationen. Maria Claßen vom Geschichtsverein EUREGIA - Frauenwege zwischen Rhein und Maas e.V. referiert darüber, wie Frauen den Marathon für sich eroberten. 1967 startete die Amerikanerin Kathrine Switzer im Boston-Marathon. Verbotenerweise, denn an den Langstreckenläufen durften nur Männer teilnehmen. Engagiert kämpfte sie jedoch für den Frauen-Marathon. Von der Premiere in Waldniel dauerte es jedoch noch bis 1984, um diese Disziplin olympisch austragen zu können. Im März 2018 kam der Frauen-Marathon auch in Saudi-Arabien an, die Sportlerinnen trugen dabei meist traditionelle Gewänder.

Veranstalterinnen: Eurgeia Frauenwege zwischen Rhein und Maas e.V.

Der  Eintritt ist kostenfrei.

Datum 11.07.2018
Uhrzeit 19:00 Uhr
Veranstaltungsort Café Kultur zur Narrenmühle
Tel.:02162/1062852 oder 0177/ 3713331
E-Mail: a.randerath@cafe-kultur-duelken.de
Lange Str. 167
41751 Viersen
Typ Information & Bildung, Vortrag
Zielgruppe Alle, Frauen
Veranstalter Euregia - Frauenwege zwischen Rhein und Maas
Tilburger Str. 10
41751 Viersen

nach oben