Unionsbürger-Freizügigkeitsgesetz/EU (FreizügG/EU)

Kontakt

Prochnio, Roland
Theodor-Frings-Allee 22
41751 Viersen
Tel.: 02162 101 643
E-Mail senden
Schulze, Simone
Theodor-Frings-Allee 22
41751 Viersen
Tel.: 02162 101 526
E-Mail senden
Indykiewicz, Thomas
Theodor-Frings-Allee 22
41751 Viersen
Tel.: 02162 101 631
E-Mail senden
Kosel, Laura
Theodor-Frings-Allee 22
41751 Viersen
Tel.: 02162 101 626
E-Mail senden
Beier, Tobias
Theodor-Frings-Allee 22
41751 Viersen
Tel.: 02162 101 630
E-Mail senden
Öffnungszeiten

nur nach vorheriger Teminvereinbarung:
Montag geschlossen
Dienstag - Freitag: 08.00 - 12.30 Uhr
Donnerstag zusätzlich: 14.00 - 18.00 Uhr

In diesem Gesetz wird entsprechend den europarechtlichen Vorgaben die Einreise und der Aufenthalt von Staatsangehörigen der Europäischen Union (Unionsbürgern) und ihrer Familienangehörigen geregelt. Das Gesetz gilt auch für die EWR-Staaten (Norwegen, Island und Liechtenstein).


Unionsbürger mit Freizügigkeitsrecht sind

  • Arbeitnehmer, Arbeitssuchende und Personen, die zur Berufsausbildung einreisen
  • niedergelassene selbständige Erwerbstätige
  • selbständige Erbringer von Leistungen ohne Niederlassung
  • Empfänger von Dienstleistungen
  • nicht erwerbstätige Unionsbürger, wenn sie über ausreichenden Krankenversicherungsschutz und ausreichende Existenzmittel verfügen
  • Familienangehörige der freizügigkeitsberechtigten Unionsbürger (Ehegatten, Kinder bis zum 21. Lebensjahr und andere Familienmitglieder, denen freizügigkeitsberechtigte Personen Unterhalt gewähren) sowie gleichgeschlechtliche Lebenspartner 

Freizügigkeitsberechtigte Unionsbürger können visumsfrei einreisen und sind von der Aufenthaltserlaubnispflicht befreit.


Familienangehörige und eingetragene Lebenspartner aus Drittstaaten

Familienangehörige oder eingetragene Lebenspartner eines freizügigkeitsberechtigten Unionsbürgers, die keine Staatsbürgerschaft eines Unionsstaates besitzen, benötigen ein Einreisevisum, sofern sie nicht durch andere Rechtsvorschriften von der Visumspflicht befreit sind. Nach der Einreise erhalten sie eine Aufenthaltserlaubnis-EU. Die Ausstellung einer Aufenthaltserlaubnis-EU erfolgt nur nach persönlicher Vorsprache bei der Ausländerbehörde. Die Heirats- oder Partnerschaftsurkunde sowie die Geburtsurkunde bei Kindern ist vorzulegen.


Ausweispflicht

Unionsbürger sind verpflichtet, bei der Einreise und während des Aufenthalts im Bundesgebiet einen Pass oder einen anerkannten Passersatz zu besitzen.


Terminvereinbarung

Im Bereich „Allgemeines Ausländerwesen“ müssen Sie vor einem Besuch in der Dienststelle einen Termin vereinbaren. Spontane Vorsprachen ohne Termin sind nicht möglich.

Welche Sachbearbeiterin oder welcher Sachbearbeiter sich um Ihr Anliegen kümmert, richtet sich nach den Anfangsbuchstaben Ihres Nachnamens.

Buchstaben A - C
Frau Schulze Telefon: 02162 101-526

Buchstabe D - Har
Herr Indykiewicz Telefon: 02162 101-631

Buchstabe Has - Oy
Frau Kosel Telefon: 02162 101-626

Buchstabe Ö, Oz - Z
Herr Beier Telefon: 02162 101-630

Termine können Sie telefonisch oder per E-Mail vereinbaren.

Per Telefon:
Sie erreichen Ihre Sachbearbeiterin oder Ihren Sachbearbeiter zu den telefonischen Service-Zeiten:
Montags von 9 bis 10 Uhr.
Montags, dienstags und mittwochs von 14 bis 15 Uhr.

Per E-Mail:
Bitte schreiben Sie eine E-Mail an termine.abh@viersen.de mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift, Ihrem Anliegen und einer telefonischen Erreichbarkeit. Die Ausländerbehörde meldet sich bei Ihnen mit einem Terminvorschlag.


Bitte sagen Sie vereinbarte Termine, die Sie nicht einhalten können, umgehend ab. Vielen Dank!

nach oben